Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Garbsener können Freiwilligendienst leisten
Region Garbsen Nachrichten Garbsener können Freiwilligendienst leisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 02.01.2019
Die Städte Garbsen und Hérouville-St.-Clair bieten jungen Leuten die Möglichkeit, ihren Freiwilligendienst im Ausland zu leisten. Quelle: Michael Kappeler/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Garbsen

Die Stadt Garbsen und ihre Partnerstadt Hérouville-St.-Clair haben die Absicht, einen gegenseitigen Austausch von jungen Erwachsenen ins Leben zu rufen. Eine junge Frau oder ein junger Mann erhalten die Gelegenheit, für sechs Monate Auslandserfahrung in der französischen Partnerstadt in der Normandie zu sammeln. Einsatzmöglichkeiten gibt es in den Bereichen Jugend, bürgerschaftliches Engagement und Kultur.

Das Angebot richtet sich an 18- bis 25-Jährige, die gerne Projekte mit jungen Menschen begleiten. Der Dienst wird mit monatlich 580 Euro vergütet. Die Arbeitszeit beträgt bis zu 35 Stunden in der Woche. Einsätze am Abend und am Wochenende sind möglich. Der Beginn des Austauschs erfolgt nach Absprache. Interessierte können ihre Bewerbung bis Freitag, 1. März, per Mail in deutscher und französischer Sprache an international@herouville.net oder an Uwe Witte von der Stadt Garbsen, E-Mail: uwe.witte@garbsen.de, schicken.

Anzeige

Im Gegenzug wird bereits ab März eine junge Frau aus Hérouville-St.-Clair ihren Dienst in Garbsen antreten. Sie wird bei der Stadtverwaltung unter anderem in den Abteilungen Jugend und Integration sowie Kultur und Sport eingesetzt. Auch in einer Garbsener Schule wird sie tätig sein. Unterstützt werden beide Städte vom französischen Service Civique, dem staatlich organisierten Freiwilligendienst. Die komplette Ausschreibung mit weiteren Informationen gibt es auf www.garbsen.de unter der Rubrik Stellenanzeigen.

Von Autor