Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Feuer in Wohnhaus: 27-Jähriger verletzt
Region Garbsen Nachrichten Feuer in Wohnhaus: 27-Jähriger verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 22.03.2018
Feuer in Garbsen.
Feuer in Garbsen.  Quelle: Foto:Christian Elsner HAZ / NP
Anzeige
Garbsen

Gegen 1 Uhr nachts brach das Feuer im Wohnhaus in Altgarbsen aus. Als die Einsatzkräfte eintrafen, schlugen bereits Flammen aus dem Dach. Bei dem Brand wurde ein 27-jährige Bewohner mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Der Polizei zufolge hatte seine Wohnung im ersten Obergeschoss Feuer gefangen.

Nach etwa 30 Minuten hatte die Feuerwehr, die mit 80 Kräften sowie 20 Fahrzeugen im Einsatz war, den Brand soweit unter Kontrolle, dass erste Erkundungstrupps mit Atemschutzausrüstung in das Haus vordringen konnten. Dabei wurden noch kleinere Brandnester und Flammen gelöscht.

In der Nacht zu Donnerstag ist in einem Wohnhaus ein Feuer ausgebrochen.

Das Feuer breitete sich nicht auf weitere Wohnungen des Hauses aus. Alle anderen Bewohner des Hauses blieben unverletzt.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Der Sachschaden wurde auf 250.000 Euro geschätzt.