Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten CDU und SPD wollen Straße nach Haferkamp benennen
Region Garbsen Nachrichten CDU und SPD wollen Straße nach Haferkamp benennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 06.08.2019
Namensgeber: Am Campus soll eine Straße nach Heinz Haferkamp benannt werden. Quelle: Stadt Garbsen
Garbsen-Mitte

Nach dem Tod des Maschinenbauprofessors und Ehrenbürgers Heinz Haferkamp schlagen CDU und SPD in Garbsen vor, eine Straße am Campus Maschinenbau nach ihm zu benennen. „Die Ansiedlung des Produktionstechnischen Zentrums (PZH) mit den ersten Maschinenbauinstituten, die Vergabe des Ehrenrings des Freundeskreises oder die Bildungsförderung der jungen Generation waren nur einige wenige bahnbrechende Aktivitäten“, schreiben der CDU-Fraktionsvorsitzende Heinrich Dannenbrink, sein Stellvertreter Hartmut Büttner und Ortsbürgermeister Franz Genegel im Namen der CDU/FDP-Gruppe.

Dadurch habe der Wissenschaftler seine Heimatstadt Garbsen weit über ihre Grenzen hinaus bekannt gemacht. Haferkamp war im Juli im Alter von 86 Jahren gestorben. In ihrem Antrag fordern die CDU-Politiker den Rat der Stadt auf, die besondere Verbindung Haferkamps zum neuen Campus zu würdigen und den Ortsrat Garbsen in seinem Vorhaben zu unterstützen. Eine Änderung des Straßennamens kann nur der Ortsrat beschließen.

Havelser Straße oder An der Universität?

Vorschlag der CDU: Umbenennung der Havelser Straße ab Walter-Koch-Straße bis zur Straße An der Universität und darüber hinaus in Heinz-Haferkamp-Straße. „Dies gilt auch für die Verlängerung der Havelser Straße neben dem jetzigen PZH bis zu den Kleingärten“, schreiben die Politiker. „Dort entstehen ebenfalls bedeutende Einrichtungen der Universität und der Wissenschaft.“ Die Straße symbolisiere das Lebenswerk des verstorbenen Ehrenbürgers.

Auch die SPD will Haferkamps Engagement mit einer Umbenennung würdigen: In ihrem Antrag an schlägt sie vor, die gerade umgebaute Straße An der Universität in Heinz-Haferkamp-Allee umzutaufen. „Die SPD sieht darin eine Möglichkeit, die Leistungen von Professor Haferkamp für die Stadt Garbsen über seine bisherige Ehrenbürgerschaft hinaus zu würdigen“, schreiben der Fraktionsvorsitzende Karsten Vogel und der stellvertretende Bürgermeister Rüdiger Kauroff.

Das 2004 eröffnete PZH, in dem die Maschinenbauer der Leibniz-Universität eng mit Unternehmen kooperieren, geht maßgeblich auf die Initiative Haferkamps zurück. Wenn die Fakultät Maschinenbau im September ihren Campus Maschinenbau Garbsen in Betrieb nimmt, ist das die Vollendung einer Vision Haferkamps aus den Siebzigerjahren.

Mehr zum Thema:

Von Linda Tonn

Zum Start des neuen Campus Maschinenbau in Garbsen hat die Fakultät in Zusammenarbeit mit der Stadt Garbsen eine Broschüre zusammengestellt. Darin finden Studenten und Mitarbeiter Infos über Garbsen.

06.08.2019

Der Schützenverein Osterwald Oberende lädt alle Bürger und Mitglieder für Sonnabend, 24. August, von 15 bis 18 Uhr zum öffentlichen Schießen um die Würde des Bürgerkönigs und Jugendbürgerkönigs ein.

05.08.2019

Der Frielinger Rennrollstuhlfahrer Florian Wehmeier ist von der deutschen Meisterschaft in Singen mit einer Silbermedaille zurückgekehrt. Er belegte über 100 Meter den zweiten Platz.

05.08.2019