Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bürgerpark soll Werner Baesmanns Namen tragen
Region Garbsen Nachrichten Bürgerpark soll Werner Baesmanns Namen tragen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 11.02.2019
Der Bürgerpark soll in Werner-Baesmann-Park umbenannt werden. Quelle: Archiv (M.Holz)
Berenbostel

Der Bürgerpark Berenbostel soll in „Werner-Baesmann-Park“ umbenannt werden. Alle Fraktionen im Ortsrat haben sich auf diese Initiative verständigt. In diesem Fall kann der Ortsrat allein über die Namensgebung entscheiden, sofern die Stadtverwaltung rechtlich keinen Einwand hat.

Bürgermeister Christian Grahl hatte es in seiner Trauerrede für Werner Baesmann schon angedeutet: Er wollte den Ortsbürgermeister für Berenbostel und Stelingen für mehr als 40 Jahre politisches Engagement beim Neujahrsempfang am 27. Januar ehren. Baesmann war am 24. Januar im Alter von 72 Jahren gestorben. „Es sollte uns gelingen, dem Namen Werner Baesmann einen Platz zu geben und die Ehrung nachzuholen“, sagte Grahl in seiner Trauerrede.

Die Fraktionen im Ortsrat hatten den gleichen Impuls und diskutierten zwei Möglichkeiten: Dorfplatz oder Bürgerpark. Letztlich haben sie sich für den Park entschieden, „weil er ihm sehr am Herzen lag und weil der Park jetzt die gute Stube ist, von der Werner Baesmann immer gesprochen hat“, sagt Dieter Roggenkamp, stellvertretender Ortsbürgermeister (SPD). Baesmann habe mit dem Bürgerpark einen Platz für alle Menschen dieses Stadtteils schaffen wollen, der für Feste und vielerlei Veranstaltungen im Mittelpunkt des Ortes zur Verfügung steht und zu Begegnungen einlädt, schreibt Roggenkamp.

Der Ortsrat war nicht nur schnell mit dieser Initiative. Er hat auch schon einen Wunschtermin, ab wann der Park den neuen Namen tragen soll: Am 27. Mai, dem Geburtstag des Namensgebers.

Von Markus Holz

Das war ein Ausrufezeichen für eine offene Gesellschaft: Mehr als 700 Menschen haben am Sonnabend das Solidaritätskonzert in Garbsen erlebt. 120 Musiker warben für Freiheit, Vielfalt und Toleranz.

13.02.2019

Geschafft: 42 Auszubildende sind am Sonnabend vor der Kreishandwerkerschaft Neustadt-Burgdorf freigesprochen worden. Sieben der Gesellen kommen aus Garbsen.

13.02.2019

Auf der B 6 in Höhe des Jawoll-Marktes sind am Freitag zwei Autos zusammengestoßen. Eine Frau wurde leicht verletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen ist gering.

10.02.2019