Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten 150 Konfirmanden diskutieren über die Zukunft der Kirche
Region Garbsen Nachrichten 150 Konfirmanden diskutieren über die Zukunft der Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 30.09.2019
Wie sieht die Zukunft der Kirche aus? Das Gottestdienstteam hat die wichtigsten Gedanken zusammengetragen. Quelle: Erika Feltrup
Osterwald

Die Kirche muss erneuert werden, quasi als Kirche 2.0: Das ist das Ergebnis des regionalen Konfirmandentages, für den am Wochenende 150 Jugendliche aus vier Kirchengemeinden nach Osterwald gekommen sind. Ihr Thema war die Zukunft der Kirche. Im Wesentlichen wünschten sich die Teilnehmer eine modernere, digitale Kirche mit neuen Liedern, späteren Gottesdienstzeiten, kürzeren Gottesdiensten und mehr Aktionen. In mehreren Workshops arbeiteten die Teilnehmer kreativ und inhaltlich an ihren Ideen.

Vier Kirchengemeinden machen mit

Beteiligt waren die Kirchengemeinden Silvanus und Stephanus aus Berenbostel, Osterwald und Frielingen-Horst-Meyenfeld mit ihren Pastoren, Diakonen und Teamern. „Kinder und Jugendliche sind die Zukunft unserer Kirche“, sagte Pastorin Meret Köhne aus Horst.

Die Jugendlichen gingen den Fragen nach, wie eine Kirche der Zukunft aussehe und was sich ändern muss, um auch in Zukunft für Kinder und Jugendliche attraktiv zu bleiben. Inhaltlich ging es außerdem darum, eigene Fähigkeiten zu entdecken, die in die Gemeinde eingebracht werden können.

Gearbeitet wurde in zwölf Workshops: Ideen waren unter anderem das Kirchenmobil – ein moderner kleiner Gottesdienstraum in einem Bauwagen mit Kirchturm und neuer Technik. Mit dabei war auch die Band des Christlichen Vereins Junger Männer (CVJM), die mit einigen Konfirmanden ein Lied getextet hat. Das wurde im abschließenden Jugendgottesdienst mit Poetry Slam vorgestellt.

Lesen Sie mehr:

Konfirmanden begeben sich auf Luthers Spuren

So bereiten sich Restaurants in Garbsen auf die Konfirmationsfeiern auf

Von Anke Lütjens

In Garbsen-Stelingen ist am Freitag oder Sonnabend ein Roller der Marke Longjia verschwunden. Die Polizei schätzt den Wert des Fahrzeugs auf rund 600 Euro und bittet Zeugen um Hinweise.

30.09.2019

Eine außerordentliche Leistung haben Schüler und Lehrer des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Garbsen-Berenbostel in der „Dreigroschenoper“ gezeigt – stimmlich, darstellerisch und musikalisch.

29.09.2019

In Stelingen und Berenbostel sind am Wochenende ein Rucksack, Werkzeuge und Maschinen aus zwei Autos gestohlen worden. Die Polizei Garbsen sucht dafür Zeugen.

29.09.2019