Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bienen stehen bei Umwelttagen im Fokus
Region Garbsen Nachrichten Bienen stehen bei Umwelttagen im Fokus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 27.02.2019
Die an den Umwelttagen der Stadt Garbsen Beteiligten freuen sich schon auf die Veranstaltungen. Quelle: Anke Lütjens
Garbsen-Mitte

Bienenhotel basteln, Müll sammeln und natürlich das Stadtradeln: Das Programm für die Umwelttage der Stadt Garbsen ist wie jedes Jahr prall gefüllt. Jil Jakobi vom Stadtmarketing und Bürgermeister Christian Grahl haben die Aktionen zusammen mit Partnern der Umwelttage am Mittwoch im Rathaus vorgestellt. Einen Schwerpunkt bildet in diesem Jahr der Bienenschutz. Darum hat die Verwaltung Imker Christof Wenzel mit ins Boot geholt.

Wenzel gibt am Donnerstag, 16. Mai, um 18 Uhr und am Sonnabend, 18. Mai, um 14 Uhr Seminare zum Thema „Bienen und ihre Beute“. „Angesichts des Bienen- und Insektensterbens sollte man nicht nur die landwirtschaftliche Seite betrachten. Jeder kann einen Bereich seines Gartens Bienen freundlich gestalten“, sagt er. Im Seminar geht es um den Garten als Lebensraum für Bienen.

Stadt verschenkt Blumensamen

Außerdem hat die Stadt entsprechendes Saatgut angeschafft. Bürger haben die Möglichkeit, vom 8. März bis 26. April jeden Donnerstag von 14 bis 15 Uhr kostenlos Blumensamen für das eigene Bienen-Biotop bei den Servicebetrieben am Friedhof Planetenring abzuholen. Diese nehmen unter Telefon (05131) 707750 oder nach einer Mail an frank.muhlert@garbsen.de auch Anmeldungen für das Seminar entgegen. Waldemar Wachtel vom Nabu appelliert an die Stadt, auf öffentlichen Flächen ebenfalls Blumen zu säen, die Bienen und Schmetterlinge anziehen.

Kinder bauen Bienenhotels

Mit einem weiteren Schwerpunkt will die Stadt Kinder und Jugendliche erreichen. Für Kitas und Horte gibt es unter anderem den Kreativwettbewerb „Unsere Blumenwiese lebt“. Bilder und Gebasteltes werden im Rathaus ausgestellt. Außerdem sucht die Stadt eine Kita- oder Hortgruppe, die Bienenhotels bauen will. Auf Kinder, die zum Umwelttag am Freitag, 7. Juni, als Bienenkarawane verkleidet oder bemalt ins Rathaus kommen, wartet eine Überraschung. „Wir müssen bei den jungen Menschen ansetzen, sich für Natur-, Umwelt- und Tierschutz zu interessieren“, betont Grahl.

Müllmonster frühstücken in Stelingen

Dazu gehört auch das Müllmonsterfrühstück im März an der Grundschule Stelingen. Kinder lernen, ihren Frühstücksmüll zu trennen und Abfall zu vermeiden. Dort findet zusammen mit Nabu, Polizei, TSV und ADFC auch die Fahrrad-Umweltrallye statt.

Die Aktionen Stadtradeln und Klima auf der Waage richten sich an alle Garbsener. Bei Klima auf der Waage will die Stadt wissen, welchen Beitrag Bürger zum Klimaschutz leisten. Dazu müssen Fragebögen ausgefüllt werden. Die besten fünf Beiträge erhalten eine Prämie von je 50 Euro. Einsendeschluss ist Freitag, 10. Mai. Beim Stadtradeln geht es erneut darum, in einem begrenzten Zeitraum den Wagen stehen zu lassen und möglichste viele Tonnen CO2 zu sparen. Es gilt, Garbsens Spitzenplätze von 2018 im bundesweiten Wettbewerb zu verteidigen. Die Umwelttage enden mit dem Festakt am Freitag, 7. Juni, um 13 Uhr im Rathaus.

Stadt sucht Vertretung für Christina Haupt

Garbsens Umweltbeauftragte Christina Haupt fällt aus gesundheitlichen Gründen weiter aus – voraussichtlich bis zum Jahresende. Um diese langfristige Vakanz und das Thema Umwelt besetzen zu können, soll kurzfristig ein Mitarbeiter für Umweltfragen eingestellt werden. Das öffentliche Bewerbungsverfahren läuft.

Außerdem plant die Stadt eine organisatorische Änderung. Die Aufgabe Umwelt gehört nicht mehr zum Dezernat von Bürgermeister Christian Grahl, sondern zum Fachbereich 42. Dort werden bereits jetzt umweltrelevante Themen wie Verkehr, Stadtgrün und seit Anfang des Jahres auch der Hochbau bearbeitet. Über die endgültige Ausrichtung soll entschieden werden, wenn feststeht, wann Haupt ausscheidet. aln

Von Anke Lütjens

In Sachen Krippenplätze ist Garbsen Schlusslicht der Region. Allein in Berenbostel fehlen mehr als 100 Plätze. Die Stephanusgemeinde hat eine Kita geplant. Die Stadt lehnt das Projekt nach positiven Vorgesprächen ab.

26.02.2019

Die Sanierung von Gehwegen, Zuschüsse für Vereine und der Bau von Kunstrasenplätzen: Über diese und viele weitere Themen beraten am 5. und 6. März die vier Garbsener Ortsräte in ihren Sitzungen.

26.02.2019

Sie sind auf Hochglanz poliert und reizen mit vielen technischen und optischen Details: die nostalgischen Autos der Oldie IG aus Garbsen. Vor 25 Jahren haben 14 Oldtimerfreunde die Initiative gegründet.

26.02.2019