Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Mit Acrylmalerei im Kalle entspannen
Region Garbsen Nachrichten Mit Acrylmalerei im Kalle entspannen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 30.03.2018
Das Bild stammt von Verena Unruh, die einen Acryl-Treff im Kulturhaus Kalle einrichtet.
Das Bild stammt von Verena Unruh, die einen Acryl-Treff im Kulturhaus Kalle einrichtet. Quelle: Anke Lütjens
Anzeige
Havelse

 Viel Neues gibt es im April im Mal-Atelier des Kulturhauses Kalle. Dazu gehören ein Angebot für Stressbewältigung und ein neuer Acryl-Maltreff. Im Workshop „Entspannt ins Wochenende mit Acrylmalerei“ lädt Bodo Langguth, Präventionstrainer für Entspannung und Stressbewältigung, dazu ein, mit Entspannungstechniken nach Jacobsen, autogenem Training, Meditation und Fantasiereisen in den kreativen Schaffensprozess der Acrylmalerei einzusteigen. Ziel ist, das Malen als Entspannungstechnik für sich zu entdecken. Der Fokus liegt dabei mehr auf dem Malprozess als auf dem Ergebnis.

Der erste Workshop ist für Freitag, 6. April, von 17.30 bis 20.30 Uhr vorgesehen. Weitere folgen an jedem ersten Freitag im Monat zur gleichen Zeit. Weitere Informationen gibt es unter Telefon (0179) 4090914. Der neu gegründete Acryl-Treff kommt erstmals am Dienstag, 12. April, von 19 bis 21 Uhr im Atelier des Kulturhauses zusammen. Er richtet sich an kreative Köpfe, die bereits Erfahrung in der Acrylmalerei haben. Geplant sind ein Austausch und das Ausprobieren neuer Techniken. Ansprechpartnerin Verena Unruh ist unter Telefon (0171) 7050060 zu erreichen.

Anmeldungen sind auch bei der Musik- und Kunstschule unter Telefon (05131) 707301 oder per Mail an toepfersuse@googlemail.com möglich. 

 

Von Anke Lütjens