Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Region Mehrere Dachstühle brennen in der Region
Region Mehrere Dachstühle brennen in der Region
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 07.09.2014
In Wennigsen brannte in der Nacht zum Sonntag ein Haus. Es wurde komplett zerstört. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige

Brand im Dachgeschoss in Wennigsen

In der Nacht zu Sonntag gegen 00.40 Uhr ist aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses an der Werner-von-Siemens-Straße in Wennigsen gekommen. Die 58-jährige Hauseigentümerin hatte zunächst Brandgeruch wahrgenommen. Später entdeckte sie von der Terrasse eines Nebengebäudes das Feuer im Dachgeschoss ihres Wohnhauses, das Teil mehrerer zusammenhängender Gebäude ist, und verständigte die Rettungskräfte.

Wie die Polizei berichtet, brach das Feuer im Bereich des Dachbodens aus. Im weiteren Verlauf breitete es sich im ersten Obergeschoss des als Einfamilienhaus konzipierten Gebäudes und schließlich über das gesamte Dachgeschoss und das Dachgebälk aus. Das Haus wurde dadurch weitgehend zerstört.

Anzeige

Weitere Schäden entstanden offensichtlich durch den massiven Einsatz von Löschwasser der Freiwilligen Feuerwehren Argestorf, Degersen, Sorsum, Wennigser Mark und Barsinghausen. Die Brandursache ist noch unklar. Die Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes werden den Brandort in der kommenden Woche untersuchen. 

Brand in Garbsen

Am Sonnabendmorgen, um 9.23 Uhr, ist in Garbsen in der Akazienstraße im Stadtteil Osterwald UE ein Feuer in einem Einfamilienhaus ausgebrochen. Da die Feuerwehr nicht wusste, ob sich noch Personen im brennenden Haus befanden, verstärkten die Feuerwehrleute ihren Einsatz. Vor Ort waren die Ortsfeuerwehren Osterwald OE, Frielingen, die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Garbsen und die Stadtfeuerwehr. Personen befanden sich nicht im Gebäude.

Der Brandrauch wurde anschließend mit einem Belüftungsgerät aus dem Haus gedrückt. Zwei Etagen des Einfamilienhauses wurden in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.

Dachstuhl brennt in Uetze

Am Sonnabend gegen 17.20 Uhr ist der Dachstuhl eines Einfamilienhauses an der Straße Am Kartoffelfeuer in Uetze in Brand geraten. Der Hausinhaber und seine Ehefrau hatten am frühen Abend einen lauten Knall gehört –anschließend ging nach Angaben des Ehepaars das Licht im gesamten Haus aus. Mehrere Nachbarn beobachteten darüber hinaus, dass der Dachstuhl des mehrgeschossigen Einfamilienhauses brannte und verständigten die Rettungskräfte. Die Polizei geht derzeit von einem Blitzeinschlag als Brandursache aus.

r./mhu

29.08.2014
Jörn Kießler 27.08.2014
Rüdiger Meise 26.08.2014