Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Vor Ikea: Feuerwehr löscht Autobrand
Region Burgwedel Nachrichten Vor Ikea: Feuerwehr löscht Autobrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 10.02.2019
Feuerwehrleute löschen den brennenden Opel. Quelle: Frank Walter
Großburgwedel

Ein älterer Opel Zafira ist am Sonntagnachmittag an der Ikea-Kreuzung in Großburgwedel in Flammen aufgegangen. Der Fahrer konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Wie der Fahrer, ein 26-jähriger Wedemärker berichtete, hatte er auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Hamburg plötzlich Brandgeruch im Wagen wahrgenommen. Sofort fuhr er an der nahe Anschlussstelle Großburgwedel ab und stoppte seinen Opel nach wenigen Metern vor dem ehemaligen VW-Autohaus. Es gelang ihm sogar noch, das Gepäck ins Freie zu schaffen. Dann schlugen Flammen aus dem Motorraum. Als die Ortsfeuerwehr eintraf, waren die Flammen auch schon in den Innenraum vorgedrungen. Die ehrenamtlichen Retter unter der Leitung von Ortsbrandmeister Carsten Rüdiger löschten den Brand mit Schaum und Wasser. Die Polizei sperrte die Isernhägener Straße in Fahrrichtung Innenstadt. Der Schaden beträgt einige Tausend Euro.

Rüdiger lobte das Verhalten des Autofahrers, die A7 sofort verlassen zu haben: „Für uns ist der Einsatz so auch sicherer als auf der Autobahn“, sagte er mit Blick auf die dortigen Gefahren durch den schnell fließenden Verkehr.

Mehr Nachrichten von Polizei und Feuerwehr lesen Sie in unserem Polizeiticker.

Von Frank Walter

Die Diebe hat die Polizei seinerzeit nahe des Bahnhofs erwischt, doch nun sucht sie die Eigentümer der Beute: zwei Fahrräder.

10.02.2019

Vier Männer mit „südländischem“ Äußeren haben am Sonnabendabend im Aldi-Markt in Großburgwedel eine größere Menge Zigaretten gestohlen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

10.02.2019

„Schnuppertanzen“ bei der TS Großburgwedel: 13 Paare wollten wissen, ob Tanzen ihre Leidenschaft werden kann. 50 Aktive wissen das bereits seit Jahren.

10.02.2019