Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Serie geht weiter: Diebe brechen sechs BMW in einer Nacht auf
Region Burgwedel Nachrichten Serie geht weiter: Diebe brechen sechs BMW in einer Nacht auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 06.08.2019
Sechs BMW in einer Nacht aufgebrochen: Die Polizei Burgwedel ermittelt. Quelle: Friso Gentsch (Archiv)
Großburgwedel

Das war ein regelrechter Beutezug: In der Nacht von Montag auf Dienstag haben unbekannte Täter in Großburgwedel gleich sechs BMW aufgebrochen und Teile aus den Autos gestohlen. Die Diebstähle ereigneten sich dabei in einem relativ eng begrenzten Umfeld, mitten in der Stadt. Bereits am Wochenende wurden in Isernhagen drei BMW aufgebrochen.

Täter schlagen Autoscheibe ein

Die Vorgehensweise war in allen Fällen die gleiche: „Die Täter haben jeweils die kleinen Scheiben im hinteren Teil des Autos eingeschlagen, konnten dann in den Wagen greifen und so in die Autos einsteigen“, sagt der Großburgwedeler Polizeisprecher Bernd Klapproth gegenüber dieser Zeitung. Besonders begehrt waren Navigationsgeräte und Airbags aus den Autos. Und es gibt eine weitere Gemeinsamkeit. „Alle Fahrzeuge waren am Straßenrand abgestellt, befanden sich nicht in Garagen oder auf Privatgrundstücken“, sagt Klapproth.

Versicherungen zahlen die Schäden

Für die betroffenen Fahrzeugbesitzer gibt es zumindest eine gute Nachricht. Besteht für die Autos mindestens eine Teilkaskoversicherung, dann bleiben sie nicht auf den Kosten sitzen. „Werden fest eingebaute Teile aus dem Auto entwendet, dann zahlen die Versicherer“, sagt Stefan Lutter, Pressesprecher der VHV-Versicherung in Hannover. „Das gilt auch für die Beschädigungen, die bei dem Diebstahl an dem Fahrzeug entstehen.“ Außerdem müsse der Versicherte nach einem Diebstahl keine höheren Beiträge zahlen, sagt Lutter.

Für die Versicherungen mehren sich derweil derartige Schadensfälle. „Wir registrieren einen Anstieg der Diebstähle aus Autos“, sagt der Sprecher und kann obendrein bestätigen, dass vor allem Fahrzeuge des Münchner Autobauers bei Teiledieben sehr begehrt sind.

15.000 Euro Schaden an einem Wagen

Dass sich die Schäden bei den Diebstählen aus Autos schnell zu einer stolzen Summe aufsummieren können, berichtet Dimitrij Schimpf vom Autohaus Isernhagen. In der vergangenen Woche wurde dort ein BMW X5 repariert. „Der Schaden an dem Wagen belief sich auf mehr als 15.000 Euro“, berichtet er. Am Dienstagvormittag meldeten sich bereits zwei Autobesitzer aus Großburgwedel, deren Autos in der Nacht aufgebrochen wurden, bei ihm. „Wir werden die Fahrzeuge noch heute in unsere Werkstatt holen“, sagt Schimpf am Dienstag.

Auch Autos der Marke Audi sind betroffen

Doch es sind in Großburgwedel und Isernhagen nicht immer nur BMW betroffen. Die Diebstähle aus Fahrzeugen laufen in Wellen ab. „Mal sind Teile aus Audis die Objekte der Begierde, derzeit sind es Navigationsgeräte und Airbags aus BMW“, sagt Klapproth. „Das wechselt sich ab.“

Auch wenn die Beamten des Kommissariats Großburgwedel bei ihren nächtlichen Streifenfahrten verstärkt auf geparkte Fahrzeuge achten, einen Autoaufbrecher „konnten wir zumindest in diesem Jahr noch nicht auf frischer Tat erwischen“, sagt ein Polizeisprecher. Derzeit prüft die Polizei, ob es bei den Taten der Nacht von Montag auf Dienstag Zusammenhänge mit Diebstählen in den vergangenen Wochen gibt. Die weiteren Ermittlungen führen jetzt die Beamten der Polizeidirektion Hannover.

Polizei sucht Zeugen

Klapproth bittet mögliche Zeugen der Diebstähle aus den geparkten Autos, sich im Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Telefonnummer (05139) 9910 zu melden. Die Autoaufbrüche ereigneten sich an folgenden Straßen: Gleich zwei BMW wurden an der Gartenstraße aufgebrochen, einer stand am Osterkamp, einer an der Straße Pöttcherwiesen, einer am Astern- und ein weiterer am Fritz-Reuter-Weg.

Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen lesen sie in unserem Ticker.

Mehr zum Thema:

32 Aufbrüche in vier Wochen in der Region Hannover: Autoknacker haben es auf Navis und Lenkräder abgesehen

Oktober 2018: BMW-Aufbruchsserie in Altwarmbüchen geht weiter

Von Thomas Oberdorfer

Wegen eines geplatzten Reifens hat eine 45-jährige Autofahrerin in Fuhrberg die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Sie prallte mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Beide Autofahrer blieben unverletzt.

06.08.2019

Ein Autofahrer hat mit seinem Wagen am Montag einen Seat auf dem Ikea-Parkplatz in Großburgwedel touchiert. Anschließend suchte er das Weite. Die Polizei sucht Zeugen.

06.08.2019

Dieser Blühstreifen kommt bei den Insekten richtig gut an: Bienen, Hummeln und Schmetterlinge schwirren durch das Blumenmeer an der Straße Heisterholz in Großburgwedel. Die Bürgerstiftung Burgwedel fördert das Projekt, das eine private Initiative angeschoben hat, über drei Jahre.

06.08.2019