Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Zum 9. Mal „meet art!“ im Rathaus
Region Burgwedel Nachrichten Zum 9. Mal „meet art!“ im Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 23.09.2018
Atiye Lax (von links), Mokhtar Aslani und Hartmut Brandt improvisieren einen exotischen Klangmix. Quelle: Heine
Großburgwedel

"meet art! 9" heißt die am Sonnabend eröffnete Ausstellung im Großburgwedeler Rathaus. Nur wenige Kunstinteressierte folgten der Einladung zur Vernissage. Schade, denn eine Videoinstallation von Jean-Robert Valentin sowie die Kurzfilme von Atiye Lax und Steve Luxembourg wurden nur während der Eröffnung gezeigt. „Die Künstler beweisen sehr viel Engagement, weil es sich nicht um eine Verkaufsausstellung handelt und sie keine Aufwandsentschädigung erhalten", erklärte die Künstlerin Eva Friedrich, die die Schau kuratiert hat. Ihr ist es gelungen, auch für die neunte „meet-art“-Auflage neue Künstler zu gewinnen. Bürgermeister Axel Düker spielte darauf in seiner Begrüßung an: Rathausmitarbeiter und -besucher profitierten von immer neuen künstlerischen Eindrücken.

Bei einem Rundgang erläuterten die Künstler ihre Arbeit. Im Flur der ersten Etage lässt Friedrich auf großformatigen Fotos wilde und kultivierte Natur kontrastieren. Francesco Lamazza sensibilisiert mit Strukturmalerei für die Verschmutzung der Meere – und er mahnt zugleich, dass Schönheit verloren geht. Karola Frambergs Frauenporträts wenden dem Betrachter den Rücken zu: eine Einladung, ihre Faszination für Haare zu teilen. Susanne Andreae schafft neue Welten durch Mutationen. Jean-Robert Valentin malt geflügelte Schuhe: „Zeige mir deine Schuhe, und ich sage dir, wer du bist." So bunt der Kunst-Querschnitt, so bunt die Begleitmusik: Hartmut Brandt (Saxophon), Atiye Lax und Mokhtar Aslani (Udu, Oud und Setar, arabische Lauten und Perkussion-Instrumente) improvisierten einen exotischen Klangmix.

Die Ausstellung ist bis Freitag, 26. Oktober, zu sehen – montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8 bis 12 Uhr, montags und donnerstags außerdem von 14 bis 17 Uhr sowie dienstags von 14 bis 18 Uhr.

Von Sybille Heine

Mit Platz 3 und 2000 Euro haben Land und Kinderschutzbund ein Bauwagen-Projekt der Großburgwedeler Pestalozzi-Stiftung beim „KinderHabenRechtePreis 2018“ ausgezeichnet.

26.09.2018

Die Polizei sucht nach einer Serie von Autoaufbrüchen in Wettmar in der Nacht zum Freitag dringend Zeugen.

21.09.2018

Burgwedels Kindergärten sind gut aufgestellt: Sie sind seit dem 1. August statt der Grundschulen zuständig für die Sprachförderung.

21.09.2018