Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten VHS Hannover Land stellt ihr neues Programm vor
Region Burgwedel Nachrichten VHS Hannover Land stellt ihr neues Programm vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 15.08.2019
Freuen sich auf die neuen Angebote: Martina Behne, Geschäftsführerin der VHS (von links), die Marketingverantwortliche Lisa Mohme sowie die Geschäftsstellenmitarbeiterinnen Stefanie Eger und Irina Dittmann. Quelle: Sandra Köhler
Großburgwedel

„Talente neu entdecken“: Mit diesem Slogan wirbt die Volkshochschule (VHS) Hannover Land für ihr brandneues Kursprogramm. Insgesamt 900 Kurse werden an allen fünf Standorten in Garbsen, Neustadt, Wunstorf, Burgwedel und der Wedemark angeboten. 120 davon entfallen auf Burgwedel. Insgesamt liegen der VHS bereits 2600 Anmeldungen für das Wintersemester vor.

Die Bildungseinrichtung will zudem neue Wege gehen. Mit Facebook, Instagram und der VHS-App sollen vor allem junge Menschen angesprochen werden. Denn: Der klassische VHS-Besucher ist bislang erwachsen und in fortgeschrittenem Alter. „Wir wollen in den sozialen Netzwerken präsenter werden“, kündigt Lisa Mohme, die seit 1. August bei der VHS für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit/Marketing zuständig ist, an.

VHS präsentiert sich auf Social-Media-Kanälen

Neben der Internetseite ist deshalb bereits ein Instagram-Account und eine Facebook-Seite eingerichtet worden. Auf der sollen künftig aktuelle Informationen, etwa zu speziellen Kursen oder freien Plätzen, zu finden sein. Die bereits seit Längerem existierende VHS-App, über die auch Kurse gebucht werden können, soll verstärkt beworben werden. „Aktuell arbeiten wir an der Übersichtlichkeit“, sagt Mohme. Und wenn die Umstellung des Verwaltungsprogramms abgeschlossen sei, werde es auch möglich sein, die Kursgebühren per Paypal oder Sofortüberweisung online zu begleichen.

Das VHS-Programm enthält Klassiker

Das Programm enthält wieder Klassiker zum Thema Weihnachten. Das werde sehr gut angenommen, sagt VHS-Geschäftsführerin Martina Behne. Weihnachtsgeschichten aus aller Welt gibt es in Großburgwedel am 21. November zu hören. Dazu können sich die Teilnehmer ein kleines vorweihnachtliches Menü schmecken lassen. „Das ist auch ein Versuch von uns. Wir wollen mehrere Themen fachübergreifend kombinieren“, sagt Behne. Sie sei gespannt, wie das ankomme.

Burgwedeler wollen Plattdeutsch lernen

Sehr gefragt sind in Burgwedel Sprachkurse. Insbesondere Plattdeutsch ist der Renner. „Die Plattdeutsch-Bildungsurlaube auf Sylt sind so gefragt, dass wir ein zusätzliches Angebot in Goslar ins Programm genommen haben“, sagt Behne. Ebenfalls neu ist ein Kennenlernabend Russisch am 25. September, der sich neben einer Einführung in die Sprache mit russischer Literatur und dem Land an sich beschäftigt. Auch Polnisch wird in Großburgwedel angeboten. „Wir möchten in Deutschland Menschen integrieren, da ist es gut, selbst auch ein wenig von deren Sprache zu können“, sagt Behne.

Gesundheit steht ebenfalls weit vorn in der Gunst der Kunden. Doch nicht nur Qigong, Tai-Chi und Yoga werden angeboten. Interessierte können selbst ein Anti-Stress-Malbuch gestalten oder die Grundsätze des Feng-Shui erlernen. Erstmals in Burgwedel gibt es eine Einführung in die Digitalfotografie mit praktischen Übungen. Einsteigerkurse für Smartphone- und Windows-10-Benutzer, Tipps von einem Polizeihauptkommissar gegen Cyberkriminalität gehören auch zu den Angeboten.

Spezialprogramme für Kinder und Fachkräfte

Speziell für Kinder und Jugendliche gedacht ist das sogenannte Flexi-Sonderprogramm, das im Kursbuch abgedruckt ist, für das es aber auch Faltblätter gibt. Schnupperkurse Robotik, Zehn-Finger-Schreiben sowie ein Kurs Kommunikation auf Augenhöhe für Teilnehmer ab 14 Jahren sind die Höhepunkte. Ein Alleinstellungsmerkmal hat die VHS auch mit dem Fortbildungsprogramm für Fachkräfte der Elementar- und Krippenpädagogik sowie für Tagespflegepersonen. Das werde gut angenommen, sagt Behne, und habe dank der neuen Kindertagesstätten und Krippen, die vielerorts gebaut würden, auch noch Potenzial.

Nicht nur mit geändertem Marketing will die VHS noch mehr Bildungswillige für sich begeistern. Auch die Terminierung der Kurse stellt sie gerade auf den Prüfstand. Und so bietet der Bildungsträger neben den klassischen Zehn-Wochen- auch Wochenendkurse und Vorlesungen an einem Tag oder Abend an. „Wir wollen die Menschen in ihrem Alltag abholen“, sagt die Geschäftsführerin.

VHS-Programm liegt in Geschäftsstellen aus

Die Programme sind in allen VHS-Geschäftsstellen, stark frequentierten Einrichtungen und Geschäften erhältlich. Teilnehmern der vergangenen vier Semester wird das Heft zugeschickt. Die Kurse können auf der Internetseite www.vhs-hannover-land.de und über die VHS-App gebucht werden. Anmeldungen sind telefonisch, per E-Mail an info@vhs-hannover-land.de und in der Geschäftsstelle möglich.

Das VHS-Summer-Special wird fortgesetzt

Der Versuch ist geglückt: Das Summer Special, das die Volkshochschule (VHS) Hannover Land in diesem Jahr erstmals aufgelegt hat, ist ein voller Erfolg. „Wir werden es im nächsten Jahr wieder anbieten und noch ausbauen“, kündigt Geschäftsführerin Martina Behne an. Mit dieser Reihe wollte die VHS die Lücke in der Zeit zwischen den Semestern schließen. Bewusst waren Einzeltermine und Wochenenden angeboten worden. „So konnten die Leute, die da waren, gucken, worauf sie Lust haben.“ Besonders gut angekommen waren Kochkurse und die kostenlosen Schnupperkurse im Fotografieren und Windows-Ordner-Anlegen. „Doch auch das Käseherstellen war ruckzuck ausgebucht“, sagt sie. „Die Menschen probieren gern Dinge aus, die sie noch nicht kennen.“

Lesen Sie auch:

VHS schnürt Kurspaket für Unternehmen

VHS in Frauenhand

Umbruch in der VHS

Von Sandra Köhler

Das nennt man wohl gelungene Integration: Mohammad Zafran kam als Flüchtling aus Pakistan nach Burgwedel. Sprachkurs und Ausbildung hat er erfolgreich absolviert – jetzt ist er Koch im Heidehotel Klütz in Fuhrberg. Deutsche Hausmannskost? Kann er. Mag er.

14.08.2019

Die Eingangstür eines Einfamilienhauses in Engensen konnte ein Einbrecher nicht knacken. Nun sucht ihn die Polizei und bittet etwaige Zeugen, sich zu melden.

14.08.2019

Nach dem unschönen Ende von Jazz unter Sternen will die IGK die gestohlene Trompete von Brazzo-Brazzone-Bandleader Daniel Zeinoun ersetzen und hofft auf die Unterstützung der Burgwedeler.

14.08.2019