Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Fahrer flüchtet nach Unfall bei Edeka
Region Burgwedel Nachrichten Fahrer flüchtet nach Unfall bei Edeka
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 01.01.2020
Die Polizei Großburgwedel sucht Zeugen einer Unfallflucht. Quelle: Thomas Tschörner
Großburgwedel

Unschön ist für einen VW-Besitzer das Jahr 2019 zu Ende gegangen: Am Montag zwischen 19 und 19.10 Uhr beschädigte ein unbekannter Autofahrer seinen Touareg und fuhr dann davon. Die Reparatur dürfte wohl rund 1000 Euro kosten. Tatort der Unfallflucht war der Edeka-Parkplatz an der Dammstraße in Großburgwedel. Laut Polizei handelte es sich beim Verursacherfahrzeug vermutlich um einen weißen Transporter, der links neben dem VW geparkt war. Zeugen sollten sich unter Telefon (05139) 9910 an das Polizeikommissariat wenden.

Weitere Meldungen von Polizei und Feuerwehr lesen Sie in unserem Polizeiticker.

Von Frank Walter

Was sollte das? Unbekannte haben in Großburgwedel einen Briefkasten der Deutschen Post zu Boden gerissen. Vermutlich war es nicht ihre einzige Tat.

01.01.2020

Ist Großburgwedel eine Hochburg für Radfahrer? Jedenfalls haben seit Anfang des Jahres 103.807 Radfahrer die Fahrrad-Zählstelle neben der K 117 passiert.

01.01.2020

Beim Silvesterlauf um den Springhorstsee in Burgwedel beenden viele Läufer das Jahr sportlich. Damit sie das tun können, sind zahlreiche Ehrenamtliche im Einsatz. Wie Rainer Oehl vom SV Burgwedel.

01.01.2020