Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Streitschlichter: Stadt sucht eine neue Schiedsperson
Region Burgwedel Nachrichten Streitschlichter: Stadt sucht eine neue Schiedsperson
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 01.07.2019
Bevor das Gericht zum Zuge kommt, setzt eine Schiedsperson auf den Vergleich. Quelle: dpa
Anzeige
Burgwedel

Schiedsperson gesucht: Die Stadt Burgwedel sucht jemanden, der Lust hat, dieses verantwortungsvolle Ehrenamt auszuüben. Aufgabe ist es, zivil- und strafrechtliche Streitigkeiten zu schlichten und einen Vergleich zu erzielen – der Schiedsmann wird damit zum Mediator, bevor ein Gericht tätig werden muss.

Von Beleidigung bis zur Sachbeschädigung

Typische Fälle für den Einsatz eines Schlichtungsverfahrens sind Nachbarschaftsstreitigkeiten, Schadensersatzforderungen, Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung. Übrigens: In manchen Fällen ist eine Schlichtung sogar gesetzlich vorgeschrieben. Eine Zivilklage vor dem Amts- oder Landgericht beispielsweise ist erst dann zulässig, wenn zuvor erfolglos eine Schlichtung versucht wurde.

Protokolle schreiben und Finanzen dokumentieren

Innerhalb einer Schlichtung vor dem Schiedsamt gibt es ein festes Verfahren. So müssen Schiedsleute beispielsweise Protokolle zur Verhandlung und deren Ergebnis erstellen. Ausgaben und eingenommene Gebühren müssen sie in in einem Kassenbuch abrechnen. Alle erforderlichen Kenntnisse werden in Schulungen und Fortbildungen vermittelt. Wer mit dem Gedanken spielt, ein solches Ehrenamt zu übernehmen, kann sich zwecks weiterer Informationen zu den Aufgaben an den stellvertretenden Schiedsmann der Stadt Burgwedel, Kurt Nolte, wenden. Er ist unter der Telefonnummer (05139) 87666 zu erreichen.

Schiedsperson: Bewerbung bis zum 31. Juli

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein: Schiedspersonen müssen das 30. Lebensjahr vollendet haben, in der Stadt Burgwedel wohnen und die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter haben. Der Rat der Stadt Burgwedel wählt den Schiedsmann oder die Schiedsfrau für fünf Jahre. Wer Interesse hat, kann sich bis zum 31. Juli bewerben. Ansprechpartnerin beim Ordnungsamt an der Fuhrberger Straße 4 ist Michaela Greite. Sie nimmt die Bewerbungen schriftlich und per E-Mail an m.greite@burgwedel.de entgegen.

Von Sandra Köhler