Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Stadt pumpt jede Nacht 50 Kubikmeter Wasser in den Würmsee
Region Burgwedel Nachrichten Stadt pumpt jede Nacht 50 Kubikmeter Wasser in den Würmsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 25.04.2019
Der Würmsee einmal ganz anders: Erstmals seit langem ist der See wieder mit Wasser gefüllt.
Der Würmsee einmal ganz anders: Erstmals seit langem ist der See wieder mit Wasser gefüllt. Quelle: Thomas Oberdorfer
Anzeige
Kleinburgwedel

So hat man den Würmsee schon seit einigen Monaten nicht mehr gesehen – halbwegs gefüllt mit Wasser. Nach der Trockenheit im vergangenen Jahr und dem nicht besonders ergiebigen Niederschlägen im Winter pumpt die Stadt derzeit jede Nacht rund 50 Kubikmeter Wasser in den See. Wirklich voll wird er mit dieser Menge aber nicht. „Was wir bräuchten, wäre mal ein ordentlicher Regen“, sagt Burgwedels Umweltkoordinator Malte Schubert. „Aber der ist leider nicht in Sicht.“ Das Wasser, das die Stadt derzeit pumpt reicht aus, die Verluste durch Verdunstung aufzufangen. Damit der See wirklich voll wäre, müsste der Wasserspiegel noch einmal um mindestens 15 Zentimeter angehoben werden.

Region feiert am Würmsee

Derweil zeichnet sich ein Eröffnungstermin für den neuen Erlebnispfad am Würmsee ab. Für den 15. September plant die Region unter anderem am Würmsee eine Feier anlässlich der zehnjährigen Geburtstages der Gartenregion. „Das wäre doch eine gute Gelegenheit, an diesem Tag auch unseren Erlebnispfad offiziell zu eröffnen“, sagt Schubert. Bleibt zu hoffen, dass der See dann auch noch mit Wasser gefüllt sein wird, doch „dafür darf der Sommer nicht allzu trocken werden“, sagt Schubert und hofft auf den einen oder anderen Regenschauer.

Von Thomas Oberdorfer