Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Motorrad umgetreten: Polizei sucht Zeugen für Streit nahe Thönse
Region Burgwedel Nachrichten

Burgwedel: Polizei sucht Zeugen für Streit nahe Thönse

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 20.07.2020
Kurz hinter dem Thönser Ortsausgang in Richtung Großburgwedel hat sich die Auseinandersetzung zugetragen. Quelle: Rebekka Neander (Archiv)
Anzeige
Thönse

Nach einem Vorfall auf der Kreisstraße 117 zwischen Thönse und Großburgwedel ermittelt die Polizei nun wegen einer Sachbeschädigung. Dabei ist sie auf Hinweise von Zeugen angewiesen.

Ein 17-Jähriger, unterwegs auf einem 125-Kubikzentimeter-Motorrad, sprach am Sonnabend gegen 23.30 Uhr zwei Personen an, weil diese kurz vor der Ortschaft Thönse in Richtung Großburgwedel auf der unbeleuchteten Kreisstraße zu Fuß unterwegs waren. Es kam zu einem Wortgefecht, in dessen Verlauf eine der beiden Personen das abgestellte Motorrad umtrat. Die Maschine wurde dabei beschädigt, die Schadenshöhe beträgt etwa 500 Euro.

Anzeige

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Die beiden Fußgänger entfernten sich in Richtung Großburgwedel, der 17-Jährige rief die Polizei. Eine Streifenwagenbesatzung suchte den Nahbereich ab, entdeckte die Fußgänger jedoch nicht mehr. Laut Zeugenaussage soll es sich um zwei deutsche Jugendliche oder Heranwachsende gehandelt haben. Der eine war dunkel gekleidet, trug ein Basecap und eine Brille und hatte ein langes Skateboard („Longboard“) dabei. Vom anderen ist nur bekannt, dass er kurze Haare und ein T-Shirt trug.

Zeugen sollten sich unter Telefon (054139) 9910 an die Polizei wenden.

Weitere Nachrichten von Polizei und Feuerwehr lesen Sie in unserem Ticker.

Von Frank Walter