Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Förderverein der Grundschule feiert 20-Jähriges
Region Burgwedel Nachrichten Förderverein der Grundschule feiert 20-Jähriges
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 24.08.2018
Lautstark singen die Grundschüler mit Musiklehrerin Andrea Matern ihr Begrüßungslied beim Fest des Fördervereins. Quelle: Carina Bahl
Großburgwedel

Es brauchte keine Schulklingel: Punkt 15.30 Uhr war der Pausenhof der Grundschule Großburgwedel am Freitag rappelvoll. Nicht ohne Grund, galt es doch, das 20-jährige Bestehen des Fördervereins zu feiern. Seit Jahrzehnten sorgen die engagierten Eltern für Sachspenden, das gesunde Frühstück stets mittwochs und gelungene Feste an der Schule im Mitteldorf. Und Feiern macht Spaß – das bewiesen die Grundschüler nicht nur singend, sondern auch hoch motiviert an den sieben Spielstationen.

Mehr als 50 Ehrenamtliche des Fördervereins waren im Einsatz, um Eltern, Lehrern und vor allem den Schülern einen schönen Nachmittag zu bereiten, der mit steigenden Luftballons –selbstverständlich mit dem Tower in Langenhagen abgestimmt –sein Finale am Abend finden sollte. Für den neuen Schulleiter Nils Thönnessen war das Fest eine kleine Premiere: „Ich muss jetzt nicht betonen, wie wichtig ein Förderverein für die Schule ist“, sagte er mit einem Lachen im Gesicht – und revidierte gleich seinen ersten Amtsfehler: Beim Probe-Feueralarm in der vergangenen Woche hatte er nicht lautstark gefragt, ob alle Schüler da sind. „Das hat Frau Parow aber immer gemacht“, lautete die prompte Kritik. Aber was gibt es für eine bessere Bühne als ein Schulfest, um diese Frage nachzuholen? Das schreiende „Ja“ der Schüler dürfte übersetzt wohl heißen: „Na gut, Herr Schulleiter. Sie bekommen noch eine Chance.“

Der neue Grundschulleiter in Großburgwedel Nils Thönnissen bedankt sich beim Förderverein. Quelle: Carina Bahl

Von Carina Bahl

Zum ersten Mal seit sechs Jahren hebt die Stadt Burgwedel die Gebühren für die Abwasserbeseitigung an: Ab 1. Januar 2019 soll der Kubikmeter 2,12 Euro kosten. Dafür hat sich am Donnerstagabend der Finanzausschuss ausgesprochen.

24.08.2018

Vorfahrtsfehler haben am Donnerstag zu gleich zwei Unfällen in Großburgwedel geführt. Eine 75-jährige Radfahrerin und eine 53-Jährige, die in ihrem Auto unterwegs war, wurden dabei verletzt.

24.08.2018

Burgwedel hat 80 Hektar landwirtschaftliche Fläche im Burgdorfer Ortsteil Otze gekauft. Diese Flächen möchte die Stadt Landwirten in Burgwedel zum Tausch anbieten, um an begehrte Grundstücke für Gewerbe- und Wohnbauland zu bekommen.

24.08.2018