Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Lob und Anerkennung für die Lebensretter
Region Burgdorf Nachrichten Lob und Anerkennung für die Lebensretter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 23.07.2018
Werner Backeberg hat sich bei Leon und Leonard für ihren beherzten Einsatz persönlich bedankt. Quelle: Anette Wulf-Dettmer
Anzeige
Hänigsen

Bürgermeister Werner Backeberg hat am Montagnachmittag den beiden zwölfjährigen Jungen, die am Wochenende im Hänigser Freibad ein dreijähriges Kind vor dem Ertrinken gerettet haben, für ihren beherzten Einsatz gedankt. Als Anerkennung hat er den zwei Freunden Leon und Leonard fürs nächste Jahr eine Saisonkarte fürs Hänigser Bad versprochen.

Seit sie dem Dreijährigen, der bewusstlos mit dem Gesicht nach unten im Wasser trieb, das Leben gerettet haben, erfahren die beiden Jungs aus Weferlingsen und Otze viel Aufmerksamkeit. Im Freibad waren am Montagnachmittag zwei Kamerateams unterwegs, in den sozialen Medien werden die Zwölfjährigen mit Lob und Anerkennung überschüttet. Doch Leon und Leonard, die in den Ferien fast jeden Tag im Bad verbringen, nehmen es gelassen. Froh seien sie, dass es dem kleinen Jungen, der seinem größeren Bruder ausgebüxt und ins Nichtschwimmerbecken gefallen war, wieder gut gehen soll, erzählen die beiden.

Von Anette Wulf-Dettmer