Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten VVV-Theater lädt ein zum Verwandtenbesuch
Region Burgdorf Nachrichten VVV-Theater lädt ein zum Verwandtenbesuch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 25.02.2018
Anias Ruff (von links), Katharina Ehlers, Julian Schmidtmann, Ines Schmidt und Line Polomski sind die Darsteller in Alexander Olligs Komödie.
Anias Ruff (von links), Katharina Ehlers, Julian Schmidtmann, Ines Schmidt und Line Polomski sind die Darsteller in Alexander Olligs Komödie. Quelle: privat
Anzeige
Burgdorf

Um Lügengeschichten und einen plötzlichen Lottogewinn geht es in der Komödie „Verwandte und andere Betrüger“, die das VVV-Theater am Freitag, 23. Februar, um 20 Uhr im Theatersaal des Johnny B., Sorgensener Straße 30, zeigt. Weitere Vorführungen sind für sind für Sonnabend, 24. Februar, Freitag, 2. März, und Sonnabend, 3. März, jeweils um 20 Uhr sowie für Sonntag, 25. Februar, 15 Uhr, geplant.    

Die skurile Geschichte: Elvira (Katharina Ehlers) und ihr Mann Ernst (Anias Ruff) bekommen Besuch von Elviras Schwester Beata (Line Polomski) und deren Ehemann Hubert (Julian Schmidtmann). Die Schwestern treffen sich erstmals seit drei Jahren, als sie im Streit auseinandergingen. Jetzt wollen sie sich versöhnen –eigentlich. Denn statt das gemeinsame Gespräch zu suchen, wollen sich Elvira und Beata nur gegenseitig übertrumpfen, wobei sie es mit der Wahrheit nicht besonders ernst nehmen. Turbulent wird es, als Elvira während des Besuchs der lieben Anverwandten erfährt, das ihr Onkel Erwin 150 000 Euro im Lotto gewonnen hat. Dabei ist Erwin schon vor zwei Jahren gestorben und Elvira hat ihn in der Tiefkühltruhe „entsorgt“, dessen Rente aber weiter kassiert. Versöhnungsbesuch hin, Versöhnungsbesuch her, es gibt Wichtigeres zu klären: Wer kann sich Lottogewinn unter den Nagel reißen?

Das Theaterstück von Alexander Ollig ist genauso bissig wie komisch und überzeugt durch abwechslungsreiche Dialoge. Autor Ollig war mehrere Jahre als Redakteur beim ZDF tätig und wurde für seine Arbeit zweimal mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Als Produzent der Bavaria Fernsehproduktion München war er unter anderem für die Erfolgsserie Die Rosenheim-Cops verantwortlich. 

„Wahrscheinlich wird einigen die Bühnenhandlung aus dem Alltag vertraut sein“, sagt Regisseurin Birgit Hübert. „Aber das macht das Stück ja auch aus.“ Seit September probt die Theatergruppe in den Räumen des JohnnyB. für den Auftritt und das gleich mit zwei neuen Schauspielern, die bisher nur vor leeren Rängen gespielt haben.

Theaterkarten gibt es in der VVV-Geschäftsstelle an der Braunschweiger Straße 2 und unter Telefon (05136) 1862. Reserviert werden können Karten auf der Homepage www.vvvtheater-burgdorf.de. Der Eintritt kostet im Vorverkauf sowie bei der Reservierung zehn Euro, für Kinder und Jugendliche 8 Euro und an der Abendkasse jeweils 2 Euro mehr. Das VVV-Theater macht darauf aufmerksam, dass im Theatersaal des JohnnyB. freie Platzwahl ist.

Von Laura Beigel/Anette Wulf-Dettmer