Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Schwarzfahrer attackiert Polizisten
Region Burgdorf Nachrichten Schwarzfahrer attackiert Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 09.12.2018
Die Polizei wird an den Burgdorfer Bahnhof gerufen, wo ein aggressiver Schwarzfahrer Fahrscheinkontrolleure der S-Bahn beschimpfte. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Burgdorf

Die Polizei hat am Sonnabendmorgen einen aggressiven Schwarzfahrer in Gewahrsam genommen, nachdem der 25-Jährige aus Burgdorf mehrere Beamte attackiert und verletzt hatte. Die Polizisten waren von Mitarbeitern der Deutschen Bahn gerufen worden, nachdem der Mann, der ohne gültigen Fahrschein in der S-Bahn von Hannover nach Burgdorf fuhr, die Kontrolleure verbal bedrohte und beschimpfte und seinen Personalien nicht angeben wollte.

Auch gegenüber den Polizeibeamten nannte er weder Namen noch Adresse. Als diese ihn daraufhin nach Ausweispapieren durchsuchen wollten, „leistete er durch Schlagen und Treten Widerstand gegen die Polizeibeamten“, heißt es im Polizeibericht. Schließlich brachten die Polizisten den Mann zur Feststellung seiner Personalien zur Burgdorfer Dienststelle. Als der 25-Jährige, der unter Alkoholeinfluss stand, weiterhin aggressiv auftrat, wurde er kurzfristig in Gewahrsam genommen. Den aggressiven Schwarzfahrer erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Erschleichen von Leistungen, wie die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel ohne Fahrschein, und wegen Widerstands gegen Polizeibeamte.

Anzeige

Bei dem Vorfall wurden zwei 24- und 26-jährige Polizeibeamtinnen sowie ein 47 Jahre Alter Polizist durch Prellungen im Gesicht leicht verletzt. Sie konnten ihren Dienst jedoch fortsetzen.

Von Anette Wulf-Dettmer

Anzeige