Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Autofahrer touchiert Fußgängerin – und flüchtet nach Unfall
Region Burgdorf Nachrichten

Burgdorf: Polizei ermittelt nach Unfall am Peiner Weg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 13.10.2020
Die Polizei Burgdorf sucht den Fahrer eines dunklen Autos. Quelle: Patrick Seeger/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Burgdorf

Einen unfallflüchtigen Autofahrer sucht jetzt die Polizei – dabei hofft sie auf Zeugen, die den Zusammenstoß am Montag gegen 7.30 Uhr beobachtet haben. Zunächst hielt sich eine 20 Jahre alte Frau aus Burgdorf an der Bushaltestelle Peiner Weg auf, weil sie auf den Bus wartete. Als dieser nicht kam, wechselte sie nach Aussage einer Polizeisprecherin die Straßenseite, um zu Fuß zu gehen. Sie sah sich nach eigenen Angaben ordnungsgemäß nach rechts und links um, um sicherzugehen, dass sich kein Fahrzeug näherte.

Frau erleidet mehrere Verletzungen

Als sie auf der Mitte der Fahrbahn angekommen war, wurde sie dennoch von einem Auto touchiert, sodass sie zu Boden stürzte. Der Fahrer stoppte allerdings nicht, sondern fuhr weiter. Bei dem Sturz erlitt die Frau mehrere Verletzungen und kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Anzeige

Angaben zu Auto und Fahrer kann das Opfer nur eingeschränkt geben. Demnach handelt es sich um einen dunklen, möglicherweise braunen Personenkraftwagen, den ein Mann steuerte. Auf dem Beifahrersitz soll eine Frau gesessen haben.

Die Beamten bitten mögliche Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrer oder dem Auto geben können, sich unter Telefon (05136) 88614115 zu melden.

Von Antje Bismark