Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Maibaum, Tanz und mehr: Alle Termine rund um den 1. Mai
Region Burgdorf Nachrichten Maibaum, Tanz und mehr: Alle Termine rund um den 1. Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 30.04.2019
Auch in diesem Jahr wird in Schillerslage wieder ein Maibaum aufgestellt. Quelle: Sandra Köhler (Archiv)
Burgdorf

Einen bunten Reigen an Veranstaltungen haben Burgdorf und seine Ortsteile rund um den 1. Mai zu bieten. Ein Überblick.

Dienstag, 30. April: Tanz in den Mai auf dem Spittaplatz

Die Veranstaltungsservice Burgdorf GmbH von StadtHaus-Gastronom Peter Widdel organisiert auch in diesem Jahr wieder den Tanz in der Mai auf dem Spittaplatz in Burgdorf. Die Party soll am Dienstag, 30. April, um 18 Uhr beginnen. Damit Stimmung aufkommt, hat Widdel die Band Me an the Jokers angeheuert. In den Auftrittspausen legt ein DJ-Team auf. Getränke und Imbissstände machen die Sause komplett.

Dienstag, 30. April: Schillerslage stellt den Maibaum auf

In Schillerslage wird der Maibaum bereits am Dienstag, 30. April, aufgestellt. Die Dorfgemeinschaft lädt Jung und Alt zu diesem Ereignis auf den Platz „Alter Dorfteich“ ein. Die Zeremonie beginnt um 18 Uhr. Für das leibliche Wohl sorgt die Dorfgemeinschaft unter Führung des Ortsbürgermeisters Cord Reißer, kündigt dieser an.

Dienstag, 30. April: Sorgensen feiert unterm Maibaum

Der Bürgerverein Sorgensen wird am Dienstag um 18 Uhr auf der Bürgerwiese an der Ortsdurchfahrt seinen Maibaum aufstellen. Zur Stärkung gibt es Gegrilltes und Getränke.

Das Kinderkarussell auf dem Schützenplatz in Burgdorf ist schon aufgebaut. Quelle: Anette Wulf-Dettmer

Dienstag, 30. April: Frühlingsfest auf Burgdorfs Schützenplatz

Am Dienstag um 15 Uhr wird das Frühlingsfest auf dem Schützenplatz. Die Schausteller haben dort vier Fahrgeschäfte für Kleine und Große – unter anderem einen funkelnagelneuen Autoscooter – sowie allerlei Spiel-, Imbiss- und Süßigkeitenbuden aufgebaut. Bis Sonntag, 5. Mai, ist das Frühlingsfest von 15 Uhr bis in die späten Abendstunden geöffnet. Solange sind auch die Parkmöglichkeiten auf dem Schützenplatz eingeschränkt. Die neue Autoscooter-Anlage macht in Burgdorf sozusagen ihre Jungfernfahrt. Am Donnerstag, 2. Mai, soll sie um 11 Uhr offiziell eingeweiht werden. Gleichzeitig feiern die Schausteller dort eine Kindstaufe. „Mit einem Pastor aus Burgdorf“, sagt Harry Knossalla, Chef des Familienunternehmens.

Mittwoch, 1. Mai: Modellbahn- und Spielzeugbörse

Das StadtHaus an der Sorgenser Straße verwandelt sich am Mittwoch, 1. Mai, in ein Eldorado für Spielzeug- und Modellbahnfreunde. Die Besucher können von 11 bis 17 Uhr an den Ständen von mehr als 30 Anbietern aus ganz Norddeutschland stöbern, kaufen, tauschen und fachsimpeln. Im Angebot sind laut Veranstalter mehrere tausend Lokomotiven und mehr als zehntausend Modellautos. Eintrittskarten sind für 4 Euro an der Tageskasse erhältlich. Für Kinder bis 10 Jahre ist der Besuch kostenfrei. Weitere Informationen gibt es bei Organisator Matthias Lübker unter Telefon (05705) 7705 und im Internet unter www.spielzeugboersen.com.

Modellbahn- und Spielzeugfreunde können bei der Modellbahn- und Spielzeugbörse am 1. Mai vielleicht noch ein Sammlerstück ergattern. Quelle: privat

Mittwoch, 1. Mai: Freibad startet in die Sommersaison

Die Becken sind geputzt und mit frischem Wasser befüllt, das einladende 24 Grad Celsius – im Kinderplanschbecken sogar 27 Grad Celsius – warm ist. Ab Mittwoch, 1. Mai, 9 Uhr, dürfen Badegäste ins Wasser eintauchen. Das Freibad, Am Nassen Berg 24, ist montags bis freitags jeweils von 6 bis 20 Uhr und am Wochenende von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Mittwoch, 1. Mai: Wikinger machen Musik

Mit einem Open-Air-Auftritt an ihrem Vereinsheim startet das Fanfarencorps Wikinger traditionell in die Saison. Das Ensemble lädt für Mittwoch, 1. Mai, von 11 bis 14 Uhr zum Konzert an der verlängerten Friederikenstraße in Burgdorf ein. Die Gäste erwarte ein Programm mit Partymelodien und Marschklängen sowie mit Rock- und Popmusik. Die Organisatoren bereiten ein Kuchenbüfett und Kaffee, Gegrilltes, Pommes frites und Salate sowie Getränke vor.

Mittwoch, 1. Mai: Spielmannszug spielt im Schlosspark auf

Am 1. Mai will der Spielmannszug der Burgdorfer Schützengesellschaft einmal mehr hinter dem Bürgermeistersitz im Rathaus II, der ehemaligen Landratsvilla im Schlosspark, aufspielen. Dazu lädt der Spielmannszug, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, ab 11 Uhr zum „Frühschoppen nach Noten“ ein. Auf dem Programm steht eine bunte Melodienmischung.

Am ersten Mai gibt's Marschmusik: Der Spielmannszug der Burgdorfer Schützengesellschaft begrüßt den Wonnemonat mit einem Frühschoppenkonzert hinter dem Rathaus II. Quelle: Katja Eggers (Archiv)

Donnerstag, 2. Mai: Orient-Markt öffnet erstmals

Am Maifeiertag haben die Geschäfte geschlossen – einen Tag später öffnet in Burgdorfs Innenstadt eines mehr als vorher: Feras Azrer eröffnet am Donnerstag, 2. Mai, an der Ecke von Post- und Louisenstraße einen Orient-Markt. Die Kunden sollen dort außer
Obst und Gemüse sowie Fisch und Fleisch auch internationale Spezialitäten wie Kräuter und Gewürze erhalten.

Freitag, 3. Mai: Nachtwanderung zu Kröten und Fröschen

Der Naturschutzbeauftragte für Burgdorf, Dieter Kleinschmidt, leitet am Freitag, 3. Mai, eine Nachtwanderung zu Laichgewässern im Raum Burgdorf, wo das Konzert von Fröschen und Kröten zu hören sein wird. Die Teilnehmer erfahren dabei viel Wissenswertes über die Lebensweise verschiedener Amphibienarten. Die Gruppe startet um 21.30 Uhr am Schützenplatz in Burgdorf. Die Wanderung dauert etwa zwei Stunden. Die Organisatoren empfehlen festes Schuhwerk oder Gummistiefel.

Freitag, 3. Mai: „Mutter Courage“ im Theater am Berliner Ring

Das Theater für Niedersachsen (TfN) bringt mit „Mutter Courage“ den Klassiker von Bertold Brecht auf die Bühne. Die Aufführung im Theater am Berliner Ring beginnt am Freitag, 3. Mai, um 20 Uhr, bereits eine halbe Stunde zuvor startet eine kostenlose Einführung in das Stück. Eintrittskarten sind in der VVV-Geschäftsstelle, Braunschweiger Straße 2, in der HAZ/NP-Geschäftsstelle an der Marktstraße und im Internet unter www.vvvburgdorf.de erhältlich. Für Jugendliche und Mitglieder des Verkehrs- und Verschönerungsvereins gibt es Ermäßigungen.

TfN zeigt „Mutter Courage“ im Theater am Berliner Ring. Quelle: JochenQuast

Freitag, 3. Mai: Drei Bands bringen JohnnyB. zum Beben

Tachycardia aus Hannover und Chaos Inside aus Österreich stehen am Freitag ab 20 Uhr auf der Bühne im Jugendkulturhaus JohnnyB. an der Sorgenser Straße in Burgdorf. Als Special Guest haben sich die beiden Bands die Gruppe Ending April eingeladen. Das Konzert im JohnnyB. in der Sorgenser Straße 30 beginnt um 20 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Ausstellungen in Kapelle, Stadtmuseum und KulturWerkStadt

In seinerAusstellung „Mein Wunsch ist“
zeigt der syrische Künstler Hussein Gire Pire seine Werke. Diese ist bis Sonntag, 19. Mai, in der Madgalenenkapelle Burgdorf auf dem Alten Friedhof, Vor dem Hannoverschen Tor, zu sehen. Geöffnet ist die Kapelle sonnabends und sonntags jeweils von 14 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Parallel erinnert die Ausstellung „Glück auf, der Steiger kommt“ an den lokalen Kaliabbau und die regionale Erdölförderung, die mehr als 100 Jahre eine bedeutende Existenzgrundlage für tausende Arbeiter aus Burgdorf, Hänigsen und Wathlingen waren. Sie ist noch bis Montag, 10. Juni, im Stadtmuseum an der Schmiedestraße 6 zu sehen. Das Stadtmuseum ist ebenfalls sonnabends und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt für die Ausstellung ist frei.

„Hereinspaziert in die Zauberausstellung!“ heißt es in der KulturWerkStadt an der Poststraße 2, die jeweils sonnabends und sonntags von 14 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet ist. Besucher haben dort die Gelegenheit, sich unter der Anleitung der Magier vom Magischen Zirkel in Hannover zwei neue überraschende Zaubertricks anzueignen. Jeweils um 16 Uhr präsentieren diese Magier dann eine Zaubershow auf der Bühne in der KulturWerkStadt. Am Sonnabend, 4. Mai, werden die beiden Zauberer Manuel Sanetra und Lukas Sbresny die kleinen und großen Besucher in die Welt des Zauberns entführen. Am Sonntag, 5. Mai, sind die Zauberer Gordin Winkel und Lukas Sbresny vor Ort.

Und wie wird das Wetter?

Eine Wettervorschau für Hannover und die Region finden Sie hier.

Ihr Termin fehlt?

Diese Liste ist nicht vollständig, wird aber fortlaufend um neue Termine ergänzt. Sie haben noch einen Termintipp für die Woche um den 1. Mai auf Lager? Schicken Sie uns gern eine E-Mail an burgdorf@haz.de.

Von Klenke, Bismark, Dege, Wulf-Dettmer , Gerner und Junker

Für Matthias Paul, SPD-Ratsherr, Pastor außer Dienst und Kandidat für das Bürgermeisteramt in Burgdorf, gibt es in der Stadt nicht nur eine Baustelle, sondern viele. Wir begleiten ihn auf einem Spaziergang.

29.04.2019

Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Burgdorf und Immensen: Auf der Landesstraße 412 sind am Montagabend ein Auto und ein Fahrradfahrer zusammengestoßen, der 77-Jährige erlitt dabei schwerste Verletzungen und starb noch am Unfallort. Wiederbelebungsversuche des Rettungsdiensts blieben erfolglos.

30.04.2019

Autofahrer haben in Sorgensen wieder freie Fahrt. Die Landesstraßenbaubehörde gibt die grundsanierte Straße zum 1. Mai für den Verkehr frei. Der ADFC übt derweil Kritik an den neuen Radwegen.

29.04.2019