Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Im Schlosspark steigt ein Fantasy-Festival
Region Burgdorf Nachrichten Im Schlosspark steigt ein Fantasy-Festival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 28.03.2019
Sogenannte Steampunker in fantasievollen Kostümen bevölkern den Schlosspark beim Festival „Fantastische Welten“. Quelle: privat
Anzeige
Burgdorf

Der Verein Stadtmarketing Burgdorf (SMB) und Verkehrs- und Verschönerungs-Verein (VVV) haben für das Wochenende, 11. und 12. Mai, erneut die Eventagentur US-Veranstaltungen engagiert. Die soll unter der Überschrift „Fantastische Welten“ im Schlosspark ein zweitägiges Fantasy-Festival organisieren und damit möglichst viele Menschen in die Stadt locken.

Fantastische Welten zum Anfassen und Erleben

Die Besucher erwarte ein Streifzug durch alte Kulturen, sagenumwobene Mythen und das grenzenlose Reich der Fantasie, werben die Veranstalter. Spektakuläre Szenen, futuristische Technikkonstruktionen und fantasievolle Kostüme böte ein Steampunk-Bereich. Dessen Anhänger ließen eine faszinierende Abenteuerwelt aufleben, in der Vergangenheit und Zukunft ineinander übergingen. Dabei solle demonstriert werden, wie sich die Menschen des Viktorianischen Zeitalters die technischen Errungenschaften einer fernen Zukunft vorgestellt haben könnten. Abenteurer, Künstler, Musiker, Forscher, Bastler und Theatergruppen nähmen die Besucher mit auf eine fantastische Zeitreise, heißt es in einer Mitteilung des SMB.

Anzeige
Das Festival „Fantastische Welten“ verspricht seinen Besuchern an zwei Tagen jede Menge unterhaltsame Darbietungen. Quelle: privat

Auf die Besucher warten viele Attraktionen

Zu den Attraktionen gehöre etwa der Schlangenzauberer Abraxo, der mehrmals täglich die kleinen und großen Besucher in seinen Bann zu ziehen suche. Die Falknerei Hiljo und Kerstin Ulbrich zeigten spektakuläre Flugshows mit ihren Greifvögeln.Gruppen wie der Papenburger Dampfzirkus, das Fantasy-Theater Nebelschwinden, das Theater Faktotum Skurilidae sowie der Tüftler Herr Wunderlich mit seinem einzigartigen Luftschiff zögen mit ihren Darbietungen die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich. Verkleidete Indianern gäben Einblicke in einen uralten Kulturkreis, stellten Tänze, Rituale und Erzählungen vor. Kinder erhielten die Gelegenheit, mit ihnen zu basteln und sich indianische Märchen anzuhören, versprechen SMB und VVV. Ein weiterer Erlebnisbereich führe in die Welt des Mittelalters. Zwei Musikband spielten auf, unter anderem die Formation Drachenflug. Kinder erwarte ein umfangreiches Aktionsprogramm.

Die Band Drachenflug sorgt für Musik beim Faantasy-Festival im Schlosspark. Quelle: privat

Zum Pfannenschmaus fließt Honigbier

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgten derweil Stände mit Gegrilltem und Pfannenschmaus, Knoblauchbrot und Räuberfackeln. Dazu flössen Met, Honig-, Kirsch- und Hellbier nach originalgetreuer Mittelalterrezeptur sowie alkoholfreie Getränke in allerlei Variationen.

Das Festival ist am Sonnabend von 11 bis 23 Uhr geöffnet und am Sonntag von 10 bis 19 Uhr. Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro gibt es im Vorverkauf in der VVV-Geschäftsstelle an der Braunschweiger Straße 2, Telefon (05136) 1862, sowie an der Tageskasse für 13 Euro. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Von Joachim Dege