Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gewalt ist keine Lösung – Alternativen zeigt das JohnnyB. auf
Region Burgdorf Nachrichten Gewalt ist keine Lösung – Alternativen zeigt das JohnnyB. auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 13.07.2019
Was ist Gewalt? Drängeln und Schubsen beim Pausengang ist schon ziemlich nahe dran. Quelle: privat
Burgdorf

Wie begegne ich verschiedene Formen von Gewalt, ohne mich auf die gleiche Ebene zu begeben? Das haben Jugendliche kürzlich bei einem Anti-Gewalt-Training im Jugendkulturhaus JohnnyB. an der Sorgenser Straße gelernt. Geleitet haben das Seminar Erzieherin Jasmin Pszolla und Anti-Gewalt-Trainer Oilid Kherfani von der Landesstelle Jugendschutz.

Konzentriertes Arbeiten von 11 Uhr bis 18 Uhr stand an für die zehn jungen Menschen im Alter von 13 bis 18 Jahren. Sie beschäftigten sich mit grundlegenden Dingen, die dabei helfen, Situationen besser einzuschätzen und einen klaren Kopf zu behalten. So ging es etwa um Regeln im Umgang miteinander. Die Jugendlichen übten sich zudem im Erkennen und Benennen von Emotionen sowie darin, Gewalt zu erkennen und beim Namen zu nennen. Wer lernt, auf sein Gefühl zu vertrauen und Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen, der kann Konflikte beilegen, ohne auf irgendeine Form von Gewalt zurückzugreifen. Egal, ob es sich dabei um verbale oder ganz handfeste Gewalt handelt.

Zusätzliche Trainingsstunden gewünscht

Zum Schluss des Workshops tauschten sich die Teilnehmer über Erfahrungen mit Gewalt aus und reflektierten sie mit Hilfe von Trainer Oilid. Für ihre Anstrengungen erhielten sie ein Zertifikat, unterschrieben vom Stadtjugendpfleger Horst Gohla, sowie ein Gruppenbild. Zur Anerkennung für das erfolgreich absolvierte Seminar ist ein gemeinsamer Ausflug in die Trampolinhalle Super Fly Hannover geplant. Um die besprochenen Inhalte zu vertiefen, wären allerdings mehr Trainingseinheiten vonnöten. Diese würden die Jugendlichen auch gern absolvieren. Ob dies finanziell machbar ist, wird vom JohnnyB.-Team derzeit geprüft.

Mehr zum Thema Gewalt lesen Sie hier:

In keiner Großstadt so viel Gewalt wie in Hannover

Schulen in Langenhagen arbeiten präventiv gegen Gewalt zusammen

Sexueller Missbrauch: Violetta hilft seit 30 Jahren

Er wurde ins Koma geprügelt und kämpft nun gegen Gewalt

Gewalt gegen Frauen: Wer nichts tut, ist Teil des Problems

Von Sandra Köhler

„Bei Husten, Schnupfen, Heiserkeit reicht der Hausarzt“, sagt Jörg Hagemeister, Bezirksleiter beim DRK-Rettungsdienst in Burgdorf. Aus seiner Erfahrung alarmieren Erkrankte nicht immer berechtigt den Rettungswagen.

12.07.2019

Gerade in den Sommerferien benötigen Kliniken viele Blutspenden wegen der Reisenden – und weil viele Spender im Urlaub sind. Deshalb freut sich das DRK Burgdorf jetzt über 76 Freiwillige, darunter zehn Erstspender.

12.07.2019

Am dritten Juliwochenende feiern die Otzer ihr Volks- und Schützenfest. Um Königstitel und Schmuckscheiben wird am 12. und 14. Juli geschossen – mit Armbrust, Luftgewehr und Lichtpunktgewehr.

11.07.2019