Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Einbruchserie: Polizei sucht Zeugen für fünf Taten
Region Burgdorf Nachrichten Einbruchserie: Polizei sucht Zeugen für fünf Taten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 23.12.2019
Die Polizei prüft jetzt einen möglichen Zusammenhang der Einbruchserie.
Die Polizei prüft jetzt einen möglichen Zusammenhang der Einbruchserie. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Burgdorf/Ehlershausen

Zwei Einbrüche und drei versuchte Straftaten – so lautet die Bilanz der Polizei für das Wochenende. Die Beamten können einen Zusammenhang der Delikte noch nicht bestätigen, weil die Ermittlungen dazu noch andauern. Sie hoffen auf Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind.

Nach den bisherigen Erkenntnissen drangen Unbekannte am Sonnabend zwischen 10.30 und 17 Uhr in eine Wohnung am Berliner Ring ein, die sich im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses befindet. Unklar ist, auf welchem Weg die Einbrecher in die Räume gelangten, teilte ein Polizeisprecher mit. Seinen Angaben zufolge nahmen die Täter ein Laptop und Bargeld mit, der Schaden liegt im vierstelligen Euro-Bereich.

Ebenfalls am Sonnabend zwischen 15.45 und 18.45 Uhr hebelte ein Einbrecher das Schlafzimmerfenster eines Bungalows an der Straße Am Wasserturm auf. Er gelangte in das Gebäude und durchsuchte drei Räume nach Wertgegenständen. Dabei fiel ihm eine geringe Summe Bargeld in die Hände, er entkam anschließend unerkannt. Zur Schadenshöhe kann die Polizei noch keine Angaben machen.

Alarmanlage und stabile Türen verhindern Einbrüche

Gescheitert sind hingegen Einbrecher, die am Sonnabend zwischen 17.37 und 18 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Bachstraße in Ehlershausen einsteigen wollten. Sie gelangten zunächst auf das Grundstück und hebelten das Fenster der Waschküche auf, während der Bewohner nicht zu Hause war. Allerdings gelangten sie von dort nicht in die Wohnräume, deshalb verließen sie die Waschküche wieder. Sie hoben eine Waschbetonplatte auf und warfen damit die Verglasung der Terrassentür ein – damit lösten sie die Alarmanlage aus und traten die Flucht an.

Als stabil erwies sich die Terrassentür eines Reihenmittelhauses an der Mozartstraße in Burgdorf: Diese wollten Einbrecher zwischen Sonnabend, 8.30 Uhr, und Sonntag, 19 Uhr, aufhebeln. Die Tür hielt jedoch stand, und sie mussten die Täter ohne Beute das Grundstück verlassen.

Bereits zwischen Donnerstag, 14 Uhr, und Sonntag, 14.30 Uhr, erklommen Unbekannte den Balkon einer Wohnung, die sich im ersten Geschoss eines Mehrfamilienhauses am Höhenweg befindet. Sie wollten dort die beiden Balkontüren aufhebeln, das gelang ihnen nicht. Sie entkamen unerkannt.

In allen Fällen fehlt den Ermittlern ein Hinweis auf den oder die Täter. Deshalb bitten die Beamten mögliche Zeugen, sich unter Telefon (05136) 88614115 zu melden.

Weitere Meldungen von der Polizei und Feuerwehr aus dem Stadtgebiet Burgdorf lesen Sie im Polizeiticker.

Von Antje Bismark