Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Weihnachten im Schuhkarton: Barsinghäuser können für bedürftige Kinder spenden
Region Barsinghausen Nachrichten Weihnachten im Schuhkarton: Barsinghäuser können für bedürftige Kinder spenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 06.11.2019
Franziska Dortschy (links) von der Hoffnungsgemeinde übergibt Stephanie Spielmann vom Top-In-Spielzeugmarkt, der als Annahmestelle dient, Plakate zu der Aktion Weihnachten im Schuhkarton. Quelle: Mirko Haendel
Barsinghausen

Weihnachten ist ein besonderes Fest – insbesondere dann, wenn nicht der Austausch von Geschenken im Mittelpunkt steht, sondern die ursprüngliche Idee, Benachteiligten und Schwächeren eine Freude zu bereiten. Dafür steht auch die Spendenaktion Weihnachten im Schuhkarton. Die Hoffnungsgemeinde aus Kirchdorf beteiligt sich auch in diesem Jahr als Verteilpartner an der deutschlandweiten Spendensammlung. In diesem Jahr sollen Kinder und Jugendliche, die in Ländern Ost- und Südosteuropas in armen Verhältnissen leben, beschenkt werden.

Menschen, die bedürftigen Kindern und Jugendlichen zu Weihnachten eine Freude bereiten wollen, können einen Karton in der ungefähren Größe eines Schuhkartons (etwa 30 x 20 x 10 Zentimeter) befüllen. Die Organisatoren empfehlen kleinere und größere Geschenke wie Spielzeugen, Hygieneartikeln, Süßigkeiten, Schulmaterial sowie Kleidung einzupacken. Anschließend sollte der Karton hübsch verpackt und bis einschließlich 15. November in einer der Annahmestellen abgegeben werden. Von dort werden die Päckchen nach Osteuropa verschickt.

Annahme in zwei Geschäften

In Barsinghausen befinden sich die Annahmestellen für die Kartons im Top-In-Spielzeugmarkt, Bunsenstraße 10, und im Studio Lifestyle Cosmetic, Marktstraße 6. Zudem können Pakete in der Kita Wirbelwind der Hoffnungsgemeinde abgegeben werden. In diesem Jahr organisiert Gemeindemitglied Franziska Dortschy die Aktion in der Deisterstadt. „Wir freuen uns sehr, dass uns Top In und Lifestyle Cosmetics wieder dabei unterstützen, mit kleinen Dingen Großes zu bewirken“, sagt die Kirchdorferin.

Nichts Gebrauchtes, kein Kriegsspielzeug

Für die Spender gebe es einige wenige Dinge zu beachten, sagt Dortschy. So dürfe der Karton nicht zugeklebt werden, da die Organisation den Inhalt einer Qualitätskontrolle unterziehe, bevor dieser verschickt werde. „Am besten sichern Sie ihn mit einem Gummiband“, rät Dortschy. Auf den Karton komme zudem ein Etikett. Dieses zeige den Mitarbeitern der Organisation, für welches Geschlecht und welche Altersgruppe das Paket bestückt worden ist. „Und es gibt auch Gegenstände, die nicht in den Karton gehören – zum Beispiel gebrauchte Gegenstände und Kriegsspielzeug, das bei den Kindern Angst auslösen könnte“, sagt sie.

Alle relevanten Informationen inklusive des Etiketts finden die Spender in einem Flyer, den Dortschy bei Top In und Lifestyle Cosmetics sowie an anderen Orten in Barsinghausen ausgelegt hat. Parallel können Interessenten die Webseite weihnachten-im-schuhkarton.de der christlichen Organisation Samaritan's Purse (Die barmherzigen Samariter) besuchen. Hier erhalten sie eine virtuelle Packhilfe inklusive Etikett zum Ausdrucken.

Nach Ende der Spendenaktion sammeln Mitglieder der Hoffnungsgemeinde die Pakete in Kirchdorf und transportieren sie zur Deutschlandzentrale der Samariter nach Berlin.

157 Millionen Kinder erreicht

In den Annahmestellen stehen zudem kleine Spendenboxen bereit, in die Geldspenden gesteckt werden können. „Dieses Geld wird dann für den Transport und die gesamte Logistik verwendet“, erklärt Dortschy.

International ist die Aktion unter dem Namen Operation Christmas Child bekannt. Seit 1993 wurden weltweit bereits mehr als 157 Millionen Kinder in rund 150 Ländern erreicht. Außer den Ländern aus dem deutschsprachigen Raum werden auch in den Vereinigten Staaten, Australien und Neuseeland, Kanada, Großbritannien, Spanien und Finnland Schuhkartons für bedürftige Kinder gepackt.

Von Mirko Haendel

Sonne, Mond und Sterne: Im Herbst ist Hauptsaison für Laternenumzüge im Barsinghäuser Stadtgebiet. In der Kernstadt und in den Ortsteilen finden Laternenumzüge statt, mit und ohne musikalische Begleitung. Wir sagen Ihnen, wann und wo Sie Laterne gehen können.

06.11.2019

Am Volkstrauertag richten Städte und Gemeinden, Vereine und Initiativen Gedenkfeiern für die Gefallenen beider Weltkriege und die Opfer des Nationalsozialismus aus. Doch zu den Veranstaltungen gehen viele Einwohner nicht mehr hin. Die Barsinghäuser CDU will das nun ändern.

06.11.2019

Livemusik in Barsinghausen: Die Band New Brand Splendid tritt am Sonnabend, 9. November, im ASB-Bahnhof auf. Der Vorverkauf für das Konzert hat begonnen.

06.11.2019