Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Walt Kracht steht seit 50 Jahren auf der Bühne
Region Barsinghausen Nachrichten Walt Kracht steht seit 50 Jahren auf der Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 08.09.2017
Walt Kracht (Mitte) und sein Orchester gehören seit Jahrzehnten zu den renommiertesten musikalischen Formationen in Niedersachsen. Quelle: privat
Barsinghausen/ Hannover

Kracht, der seinen Vornamen als Künstler vor Jahren auf die international eingängige Variante Walt verkürzt hat, hat viele Jahre lang in Barsinghausen gelebt und gearbeitet. Inzwischen ist der 70-Jährige in Hannover zuhause. In seinem Orchester sind aber weiterhin renommierte Musiker auch aus dem Calenberger Land aktiv. Einer von ihnen ist Rainer Rickers aus Barsinghausen. Der Posaunist wirkt seit vielen Jahren in Krachts Orchester mit und fährt jeden Mittwoch vom Deister aus zur Probe nach Hannover. Auch als Kirchenorganist ist Rickers darüber hinaus tätig.

Das große Jubiläumskonzert am 24. September beginnt um 16 Uhr im Großen Saal des Pavillon-Kulturzentrums an der Lister Meile 4 in Hannover. Walt Kracht and his Orchestra präsentieren ein Jubiläumsprogramm mit moderner, internationaler Tanz- und Unterhaltungsmusik im Big Band-Sound. 

Der langjährige Bandleader und sein Orchester wollen für beschwingte Stimmung im Pavillon sorgen. Wippende Füße, klatschende Hände und fröhliche Gesichter sind wohl wie bei jedem Auftritt des Orchesters vorprogrammiert. Bekannte Melodien und Ohrwürmer stehen im Mittelpunkt. Dabei spielen Kracht und seine Musiker ihre größten Erfolge der vergangenen Jahre mit Evergreens, Musicalstücken, Swing sowie Schlager- und Popmelodien. Mit von der Partie sind als Gastkünstler Inna Vysotska und Viktor Visotsky (Gesang).

Tickets sind im Vorverkauf zu Preisen von 16, 22 und 25 Euro (jeweils zuzüglich Vorverkaufsgebühr) direkt im Pavillon Kulturzentrum und in allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Von Andreas Kannegießer

Die Barsinghäuser Stadtverwaltung blickt mit Sorge auf den Zustand der kommunalen Brückenbauwerke im Stadtgebiet. Untersuchungen des Technischen Überwachungsvereins (TÜV) in den vergangenen Jahren haben ergeben, dass von 25 unterhaltungspflichtigen Brücken 14 Bauwerke kurzfristig saniert werden müssen.

07.09.2017

Zu einem ungewöhnlichen Spaziergang hat die Gartenregion Hannover Kulturinteressierte auf das Barsinghäuser Zechengelände eingeladen. Begleitet von der literarischen Komponistin und Rezitatorin Marie Dettmer ging es zuerst den steilen Weg die Bergenhalde hinauf, um dann später in das Besucherbergwerk einzufahren.

07.09.2017

Ganz im Zeichen des jungen Feuerwehr-Nachwuchses hat ein großer Aktionstag am Wochenende in Hohenbostel gestanden. Im Mittelpunkt stand das Spiel ohne Grenzen für die Jugendfeuerwehren aus dem Stadtgebiet sowie für zwei Kinderfeuerwehren.

07.09.2017