Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Unfall-Simulation: Feuerwehr probt den Ernstfall
Region Barsinghausen Nachrichten Unfall-Simulation: Feuerwehr probt den Ernstfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 28.04.2018
Auf dem Edeka-Gelände konnten die Feuerwehrleute unter realistischen Bedingungen die Rettung eines eingeklemmten LKW-Fahrers üben.
Auf dem Edeka-Gelände konnten die Feuerwehrleute unter realistischen Bedingungen die Rettung eines eingeklemmten LKW-Fahrers üben. Quelle: Ortsfeuerwehr Hohenbostel
Anzeige
Hohenbostel

 Wie reagieren, wenn es zu einem Lkw-Unfall kommt? Dieses Szenario haben die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Hohenbostel gemeinsam mit denen der Ortsfeuerwehr Pohle aus der Samtgemeinde Rodenberg nun trainiert. Denn: Immer wieder kommt es auf den Straßen im Stadtgebiet Barsinghausen zu Verkehrsunfällen, mit in den Fahrzeugen eingeklemmten oder eingeschlossenen Personen. Sind an die diesen Unfällen auch Laster beteiligt, so stellt das für die Feuerwehr häufig eine besondere Herausforderung dar. 

Nun hatten die Einsatzkräfte die Möglichkeit, auf dem Edeka-Gelände an einem verunfallten Laster unter realistischen Bedingungen zu üben, wie eine eingeklemmte Person befreit werden kann. Unter anderem bauten sie einen Bereitstellungsplatz auf und übten das Sichern des Fahrzeughauses. Anschließend probierten sie unterschiedliche Vorgehensweisen aus, wie sich Rettungskräfte einen Zugang zum Patienten verschaffen können und welche Möglichkeiten es gibt, die eingeklemmte Person zu befreien.

Von Lisa Malecha