Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Streetworkerin verteilt Katertüten
Region Barsinghausen Nachrichten Streetworkerin verteilt Katertüten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:29 31.08.2012
In der Katertüte, die Streetworkerin Silke Schlösser auf dem Stadtfest verteilt, finden alkoholisierte Jugendliche viele nützliche Dinge. Quelle: Treeske Hönemann
Anzeige
Barsinghausen

Schlösser und ihr Kollege Björn Wende haben das originelle Präventionsprojekt initiiert, mit etwa 30 Jugendlichen weiterentwickelt und die Katertüten gepackt. Mit einem Bollerwagen zieht das Duo nun erstmals über das Stadtfest. „Wir werden Jugendliche ansprechen, auf Gefahren und Risiken des Alkoholkonsums hinweisen und ihre Eigenverantwortung stärken, ohne mit dem erhobenen Zeigefinger zu drohen“, sagt die Streetworkerin.

Die Katertüten enthalten nützliche Dinge sowie Tipps, falls die Klientel durch wieder einen zu viel über den Durst trinkt: Kaugummi gegen Mundgeruch, Traubenzucker, weil starker Alkohol zur Unterzuckerung führen kann, ein Kondom, weil Bier und Schnaps enthemmen, Pfefferminztee gegen Kopfweh, S-Bahn-Fahrplan und die Telefonnummer für das Taxi. Auf der Rückseite der Tüte ist das Jugendschutzgesetz abgedruckt.

Anzeige

Ansprechen wollen Schlösser und Wende die Jugendlichen auch mit einem Quiz, mit dem sie ihr Wissen über alkoholische Getränke testen können. „Das Projekt hilft, weil wir sicherlich einige Jugendliche sensibilisieren und vielleicht erreichen, dass sie weniger trinken“, sagt Schlösser. Es werde auf jeden Fall nachwirken. „Ich erinnere mich an den Satz meines früheren Chefs: Alles was Jugendliche länger als drei Sekunden in der Hand halten, bleibt in ihrem Langzeitgedächtnis haften.“

Treeske Hönemann

Mehr zum Thema

Das Stadtfest 2012 wird erst in einer Woche am Thie eröffnet, da haben Stadtverwaltung und Interessengemeinschaft (IG) Stadtfest bereits alles klar für die Party 2013 gemacht. Im Rathaus wurde der Kooperationsvertrag unterzeichnet.

26.08.2012

Vier Monate Vorfreude: Darauf hoffen die Organisatoren des Stadtfests. Deshalb haben sie bereits jetzt zum Opening geladen – obwohl die Party erst Ende August ist. Erfreulich für die Organisatoren selbst: Sponsoren haben ihre Altschulden beglichen.

02.05.2012

Die neue Tarifstruktur der Gema, die ab 1. Januar 2013 gelten soll, gefährdet laut Klaus Danner das Barsinghäuser Stadtfest. Der Vorsitzende der Interessengemeinschaft (IG) Stadtfest rechnet mit Mehrkosten von rund 7000 Euro.

21.04.2012