Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Junge Sportler voltigieren auf dem Fahrrad
Region Barsinghausen Nachrichten Junge Sportler voltigieren auf dem Fahrrad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 31.03.2019
Melina (von links), Louisa und Lisanne bei der Vorführung im Dorfgemeinschaftshaus. Quelle: Frank Hermann
Stemmen

Kunstradfahren – das ist wie Voltigieren auf dem Fahrrad: So beschreibt Vereinschefin und Übungsleiterin Anja Eichenberg-Müller die seltene Sportart, die zu den Aushängeschildern des Radfahrvereins Victoria Stemmen gehört. Beim ersten Tag der offenen Tür im und am Dorfgemeinschaftshaus haben die jungen Victoria-Kunstradfahrerinnen am Sonnabend besonders viel Applaus für ihre Vorführungen erhalten.

Sechs Sportlerinnen im Alter von neun bis 16 Jahren gehören zur Trainingsgruppe von Anja Eichenberg-Müller. „Unsere Sportart gilt als exotisch und wird häufig unterschätzt. Aber Kunstradfahrer müssen viele Fähigkeiten mitbringen“, erläuterte die Vereinsvorsitzende. Wichtig seien insbesondere Körperbeherrschung und -haltung, Gleichgewichtssinn und ein Gefühl für Ästhetik.

Für ihre Trainingsgruppe wünscht sich Anja Eichenberg-Müller neue Mitglieder im Alter ab sieben Jahren – „damit wir jungen Nachwuchs an das Kunstradfahren heranführen können“. Erste Erfahrungen hat bereits die neunjährige Simona aus Stemmen gesammelt, die schon seit einigen Monaten am wöchentlichen Training teilnimmt. „Man muss sich nur trauen und das Gleichgewicht halten. Dann macht es viel Spaß“, schwärmte das Mädchen.

Bei viele jungen Besuchern stießen die Vorführungen am Sonnabend auf großes Interesse – und motivierten zum Ausprobieren. So unternahm die achtjährige Theresa mit Unterstützung von Trainerin Lena erste Versuche mit leichten Übungen auf dem Kunstfahrrad. „Das geht schon ganz gut“, sagte Theresa zufrieden.

Außer der jungen Kunstradfahrgruppe gehört auch eine Männerabteilung mit derzeit rund einem Dutzend Radfahrer zu Victoria Stemmen. Von April bis Oktober unternehmen die Männer viele Touren mit ihren Rädern, in den Herbst- und Wintermonaten verlegt die Gruppe ihr Training auf stationäre Ausdauergeräte im Dorfgemeinschaftshaus.

„Wir würden auch gerne wieder eine Damengruppe einrichten. Aber momentan fehlen uns die Frauen für solch ein Angebot“, erläuterte Anja Eichenberg-Müller. Der 1906 gegründete Verein mit seinen derzeit 132 Mitgliedern suche dringend jüngere Frauen und Männer, die sich für den Radsport bei Victoria Stemmen engagieren wollen.

Bereits seit dem 19. Juli 1958 gehört Heinrich Eichenberg dem Radfahrverein an. Als Anerkennung für diese mehr als 60-jährige Mitgliedschaft überreichte Ulf Meldau, Vorsitzender des Regionssportbundes (RSB), am Sonnabend eine Ehrennadel und -urkunde an Eichenberg.

Auskünfte zum Radfahrverein Victoria Stemmen gibt es auf der Internetseite www.rvvictoria-stemmen.de.

Alles Wichtige aus Barsinghausen direkt per WhatsApp aufs Handy: Melden Sie sich jetzt kostenlos an

Sie wollen immer über das Wichtigste in Barsinghausen informiert werden? Oder haben Sie eine Frage? Dann fragen Sie Lisa! HAZ-Redakteurin Lisa Malecha kümmert sich und versorgt Sie so schnell es geht mit einer Antwort – direkt per WhatsApp auf ihr Handy. Öffnen Sie dazu ganz einfach diesen Link auf Ihrem Smartphone:

„Frag Lisa!“ Hier tippen und beim kostenlosen WhatsApp-Newsletter mitmachen.

Wer ist Lisa?

„Frag Lisa!“ ist der neue Service der HAZ für alle Menschen in Barsinghausen. Lisa Malecha ist HAZ-Reporterin in Barsinghausen, arbeitet täglich vor Ort und kennt sich in allen aktuellen Themen aus – und steht ab sofort in noch besserem Austausch mit allen Bewohnern der Stadt. Oder schicken Sie Lisa doch einfach eine Mail an lisa.malecha@haz.de

Von Frank Hermann

In Groß Munzel haben am Freitagabend Hausbewohner einen Einbruch verhindert. Sie bemerkten die Täter und schafften es, sie zu vertreiben. Die Polizei bittet nun Zeugen um Hinweise.

31.03.2019

Die Mitglieder des TSV Goltern haben sich bei ihrer Jahresversammlung am Freitag dafür ausgesprochen, einen Kunstrasenplatz zu bauen. Die Kosten sollen rund 462.000 Euro betragen.

31.03.2019

Eine 39-Jährige ist am Sonnabendvormittag bei einem Unfall auf der Wennigser Straße in Egestorf verletzt worden. Der Unfallverursacher hatte ihr zuvor die Vorfahrt genommen, teilt die Polizei mit.

31.03.2019