Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Von der Schulbank in die Berufsausbildung
Region Barsinghausen Nachrichten Von der Schulbank in die Berufsausbildung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 21.06.2018
Kinder aus den Klassen sechs und sieben verabschieden ihre scheidenden Mitschüler mit einem Liedvortrag. Quelle: Frank Hermann
Barsinghausen

Fünf Jugendliche aus der zehnten Klasse haben am Freitag während einer fröhlichen Entlassfeier an der Bert-Brecht-Schule (BBS) ihre Zeugnisse mit Hauptschulabschluss erhalten -- und treten demnächst ihre Ausbildungsplätze in verschiedenen Handwerksberufen an. Außerdem wechseln vier weitere Schüler aus der achten und neunten Klasse an die Berufsschulen in Springe und Hannover.

„Heute verabschieden wir eine zwar kleine, aber sehr erfolgreiche Abschlussklasse aus dem zehnten Jahrgang“, sagte Sybille Wegner, Leiterin der BBS-Förderschule Lernen. Mit dem reibungslosen Wechsel von der Schulbank in eine berufliche Ausbildung sei der weitere Schritt ins Leben gelungen.

Zuversichtlich äußerten sich auch die scheidenden Zehntklässler. Dank einer intensiven Vorbereitung an der Förderschule haben alle Abschlussschüler den richtigen Beruf für sich gefunden. Die Juggendlichen beginnen im Sommer eine Ausbildung als Friseurin, zahnmedizinische Helferin, Parkettleger, Kraftfahrzeug-Mechatroniker sowie als Berufskraftfahrer für den Güterverkehr.

Mitschüler aus den jüngeren Jahrgängen verabschiedeten die Schulabgänger mit Liedbeiträgen und mit kleinen Geschenken zur Erinnerung an die gemeinsame Zeit an der BBS. Zudem riefen Klassenlehrerin Angelika Nord und Schulleiterin Sybille Wegner dazu auf, mit Zuversicht und Tatendrang neue Wege zu beschreiten.

„Die Entlassung heute ist schon ein Teil des neuen Lebensweges“, sagte Wegner an die Adresse der Schulabgänger, die aus verschiedenen Kulturen stammen -- mit syrischen, albanischen, türkischen, russischen und deutschen Wurzeln.

Jeweils zwei Schüler aus der achten und aus der neunten Klassen verlassen die BBS-Förderschule ebenfalls: Sie wechseln im Sommer an die Berufsbildenden Schulen in Springe und in Hannover.

Nachdem die Landesschulbehörde ihre Genehmigung für den Fortbestand der Förderschule angekündigt hat, richtet die BBS mit Beginn des künftigen Unterrichtsjahres 2018/2019 wieder eine neue fünfte Klasse ein. „Ich bin oberglücklich, dass wir weitermachen können“, betonte die Schulleiterin.

Anmeldungen für die fünfte Klasse nimmt die BBS ab sofort entgegen. Auskünfte gibt es unter Telefon (05105) 7743600 und nach einer E-Mail an info@bert-brecht-schule.de.

Von Frank Hermann

Nachdem zwei Frauenleichen gefunden wurden: Fahrdienste und Spaziergänge zu später Stunde sollen ein Gefühl von Sicherheit vermitteln. Behörden versuchen zahlreichen Gerüchten entgegen zusteuern.

23.06.2018

Die Bert-Brecht-Förderschule darf bis 2028 weiter bestehen bleiben. Die Stadt Barsinghausen hat nachweisen können, dass die geforderten 13 Schüler pro Jahrgang in den nächsten Jahren erreicht werden.

20.06.2018

Der private Trägerverein für das Lehrschwimmbecken fühlt sich gut gerüstet, um die anstehenden Aufgaben für einen dauerhaften Betrieb des Beckens in den nächsten Jahren bewältigen zu können.

20.06.2018