Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Landwirte fordern Tempo 70 auf der B 65
Region Barsinghausen Nachrichten Landwirte fordern Tempo 70 auf der B 65
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 13.08.2017
Jörg Reverey (von links), Alexander von Rössing, Eva Runge und Klaus-Dieter Jancke wünschen sich Tempo 70 auf der B 65 in Höhe der Stemmer Ortseinfahrt. Quelle: Frank Hermann
Stemmen

"In Höhe der Ortszufahrt gilt Tempo 100. Aber viele Autofahrer sind viel schneller unterwegs und scheren an dieser Stelle sogar zum Überholen aus", erläutert Landwirt Klaus-Dieter Jancke.

Vor allem während des Berufs- und Feierabendverkehrs sei es für die Landwirte schwierig, mit ihren großen Maschinen die viel befahrene B 65 zu queren oder auf die Bundesstraße einzubiegen.

"Es ist die Hölle, mit einem 18 Meter langen landwirtschaftlichen Zug auf die B 65 zu gelangen. Irgendwann wir es hier richtig rumsen“, betont Jancke.

Soweit wollen es die Landwirte und UWG-Ratsfrau Eva Runge nicht kommen lassen. Helfen könne nach Ansicht der Stemmer eine Tempo-70-Regelung auf der Bundesstraße in Höhe der Abzweigung in die Ortschaft.

"Wenige Meter weiter in Richtung Nordgoltern steht ein Tempo-70-Schild, damit die Autos an der zweiten Ortseinfahrt zur Langefeldstraße nicht so rasen. Warum gilt diese Regelung nicht schon hier, an der ersten Zufahrt auf die Buchenbrinkstraße", fragt Jörg Reverey, der ebenfalls Ackerflächen in diesem Abschnitt bewirtschaftet. Gerade in der Erntezeit komme es für ihn mit seinen großen Fahrzeugen immer wieder zu brenzligen Situationen.

Als sinnvollen Schritt erachten die Landwirte zudem ein Überholverbot auf mehreren Hundert Metern zwischen den beiden Ortszufahrten. "Manche Überholmanöver sind haarsträubend, zumal die Sicht an dieser Kuppe eingeschränkt ist", sagt Alexander von Rössing.

Erste Gespräche hat es laut Eva Runge bereits mit der Unteren Verkehrsbehörde der Stadt Barsinghausen gegeben. Die zuständige Fachdienstleiterin Julia Manegold kündigte auf Nachfrage eine Ortsbesichtigung an, um die Verkehrssituation an dieser Stelle einschätzen zu können.

"Dann wollen wir zum Beispiel mit Vertretern der Polizei beurteilen, ob die Voraussetzung für Neuregelungen mit Tempo 70 erfüllt sind", erklärt Julia Manegold.

Von Frank Hermann

Konrektorin Tanja Thillmann verlässt die Adolf-Grimme-Schule (AGS) in Barsinghausen und wechselt ab sofort als Grundschullehrerin an die Wilhelm-Busch-Schule im benachbarten Hohenbostel. Dort übernimmt die Pädagogin eine erste Klasse.

13.08.2017

Am Sonntag, 13. August, ist die FFB-Big Band Barsinghausen wieder „Live on Stage“ - und zwar auf dem Maschseefest in Hannover. Die mehrfach ausgezeichnete Band wird am Nordufer auftreten. Von 18 bis 19.30 Uhr wird sie, wie schon im vergangenen Jahr, den Besucher ihren Mix aus Swing und Jazz präsentieren.

10.08.2017

Eine besondere Vorstellung steht am Freitag bei der Deister-Freilichtbühne auf dem Programm: Das Musical „Ein Sommernachtstraum“ wird als Nachtvorstellung aufgeführt. Beginn ist erst um 22 Uhr.

13.08.2017