Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Streit bei Abiparty: Polizei braucht Verstärkung, um Lage zu beruhigen
Region Barsinghausen Nachrichten Streit bei Abiparty: Polizei braucht Verstärkung, um Lage zu beruhigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 10.06.2019
Die Polizei benötigte Verstärkung, um die Lage während der Abiparty im Schulzentrum unter Kontrolle zu bekommen. Quelle: Archiv
Kirchdorf

Bei der sogenannten Abiparty des Abiturjahrgangs des Hannah-Arendt-Gymnasiums in der Mensa des Schulzentrums Am Spalterhals ist es in der Nacht zu Sonnabend zu mehreren Schlägereien und tätlichen Auseinandersetzungen gekommen. Die Polizei musste Verstärkung aus umliegenden Dienststellen anfordern, um die Lage unter Kontrolle zu behalten. Dem Vernehmen nach sollen an den Auseinandersetzungen unter anderem auswärtige Gruppen beteiligt gewesen sein, die offenbar gezielt zu der Party gekommen waren, um Streit zu suchen.

Verletzungen durch Pfefferspray

Laut Polizei hatte das Barsinghäuser Kommissariat von vornherein einen sogenannten Sonderdienst organisiert mit Beamten, die während der ganzen Party vor Ort waren. Deren Präsenz und die des Sicherheitsdienstes reichten letztlich nicht aus, um Schlägereien zu verhindern oder Streithähne zu beruhigen. So kam es gegen 23.50 Uhr auf dem Parkplatz des Schulzentrums zu Streitigkeiten zwischen zwei Personengruppen. Im Verlauf der Auseinandersetzung schlug ein 19-Jähriger aus Wennigsen einem 18-Jährigen aus Barsinghausen mehrfach ins Gesicht. Darüber hinaus wurde während des handfesten Streits von einer unbekannten Person Pfefferspray versprüht, sodass mehrere Beteiligte an den Augen verletzt wurden. Die Polizei hat Strafverfahren wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Polizei sucht Zeugen

Gegen 1.40 Uhr ist es dann nach Mitteilung der Polizei im Bereich der Mensa innerhalb einer größeren Personengruppe zu Auseinandersetzungen und Tätlichkeiten gekommen. Um die Situation zu beruhigen, sprachen die eingesetzten Polizeikräfte insgesamt 14 Platzverweise aus. Ein 18-jähriger Barsinghäuser kam den Aufforderungen der Beamten jedoch nicht nach. Er wurde in Gewahrsam genommen. Die Polizei sucht Zeugen zu dem Geschehen. Diese können sich unter Telefon (05105) 5230 im Barsinghäuser Kommissariat melden.

Von Andreas Kannegießer

Die Tischtennissparte des TSV Langreder hat ihr 60-jähriges Bestehen mit einem Festakt im Sportheim gefeiert. Dabei wurde der langjährige Spartenleiter Hans-Jörg Fiedler zum Ehrenpräsidenten ernannt.

09.06.2019

Mit dem berühmten Musical-Klassiker „La Cage aux Folles“ (Ein Käfig voller Narren) hat die Deister-Freilichtbühne am Sonnabend ihre zweite Saisonpremiere gefeiert. Mehr als 320 Zuschauer erlebten ein buntes Musik-Spektakel vor der Naturkulisse.

12.06.2019

Der politische Zwist über den Neubau des Grundwasserwerks wird mit harten Bandagen ausgetragen. Die SPD greift Bürgermeister Marc Lahmann an, die CDU sieht dagegen „populistische Falschdarstellungen“.

08.06.2019