Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Viele Autofahrer ignorieren Sperrung der Hauptstraße
Region Barsinghausen Nachrichten Viele Autofahrer ignorieren Sperrung der Hauptstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 24.04.2019
Obwohl eigentlich für den Durchgangsverkehr gesperrt, herrscht in der Großbaustelle auf der Hauptstraße zeitweise reger Verkehr. Die wenigsten der Fahrer sind tatsächlich Anlieger. Quelle: Andreas Kannegießer
Anzeige
Großgoltern

Die Grundsanierung der Hauptstraße im Ortsteil Großgoltern kommt nach Mitteilung der Region Hannover als Auftraggeberin und der Stadt Barsinghausen gut voran. Die mit den Arbeiten beauftragte Tiefbaufirma befinde sich im dritten der drei Sanierungsabschnitte und sei weiterhin darum bemüht, den engen Zeitplan zur Fertigstellung der Straße zu halten, teilt die Barsinghäuser Stadtverwaltung mit. Allerdings gibt es ein Problem, das den Auftraggebern wie auch den Bauarbeitern vor Ort große Sorgen bereitet: Autofahrer in großer Zahl ignorieren das Durchfahrverbot und rollen mitten durch die Baustelle, die eigentlich nur von den direkten Anliegern befahren werden darf. Der Baufortschritt werde dadurch „massiv gestört“, berichtet die Stadtverwaltung. Der permanente Verkehr führe zu Staus und mitunter dazu, dass „die umfangreichen Arbeiten selbst teilweise vollständig zum Erliegen kommen“. Bauarbeiter vor Ort betonen, dass die Anliegerregelung nur für Bewohner des jeweils sanierten Straßenabschnitts gelte. „Alle anderen müssen die Umleitungen nutzen“, sagt ein Arbeiter, der sich von den vielen Autos nicht nur behindert, sondern auch gefährdet fühlt. Baufirma, Region und Stadt appellieren nun an die Einsicht der Autofahrer, Umwege in Kauf zu nehmen „und den schnellen Baufortschritt dadurch zu unterstützen“.

Obwohl eigentlich für den Durchgangsverkehr gesperrt, herrscht in der Großbaustelle auf der Hauptstraße zeitweise reger Verkehr. Die wenigsten der Fahrer sind tatsächlich Anlieger. Quelle: Andreas Kannegießer

Von Andreas Kannegießer