Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Titelkämpfe bei den Highlandern vom Deister
Region Barsinghausen Nachrichten Titelkämpfe bei den Highlandern vom Deister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 24.07.2018
Lokalmatador Torsten Hülsemann von den Deister-Highlandern gehört zum Favoritenkreis für die Deutsche Meisterschaft. Quelle: privat
Anzeige
Großgoltern

Steinstoßen, Gewichtshochwurf, Baumstammüberschlag -- solchen sportlichen Herausforderungen stellen sich die Teilnehmer der Deutschen Highlandgames-Meisterschaft am Sonntag, 29. Juli, von 11 bis 17 Uhr auf der Anlage am Golterner Ohweg. Chancen auf vordere Plätze rechnen sich dabei auch die Lokalmatadore Torsten Hülsemann, Markus Weißbrich und Daniel Stolper von den ausrichtenden Highlandern vom Deister aus.

Kraft und Technik sind gefragt in der Disziplin des Baumstammüberschlags. Quelle: privat

Hülsemann gehört als Deutscher Meister der Jahre 2015 und 2016 zum engeren Favoritenkreis in der Leichtgewichtsklasse. In dieser Klasse dürfen Männer maximal 90,8 Kilogramm auf die Waage bringen, bei den Frauen liegt die Grenze bei 70,3 Kilogramm.

Anzeige

Derzeit rechnen die Highlander vom Deister mit neun Männern und vier Frauen, die auf der Trainingsanlage am Ohweg an den Start gehen. Zu den acht Disziplinen des sogenannten Schottensports gehören das Stoßen mit leichtem und mit schwerem Stein, Gewichtshochwurf, Hammerwurf (leichter und schwerer Hammer), Baumstammüberschlag sowie Weitwurf mit schweren und mit leichten Gewichten.

Lokalmatador Torsten Hülsemann von den Deister-Highlandern, hier beim Steinstoßen, gehört zum Favoritenkreis für die Deutsche Meisterschaft. Quelle: Frank Hermann

„Die Highlander vom Deister freuen sich sehr, dass sich der Deutsche Highlandgames-Verband für die Anlage am Ohweg als Austragungsort der Deutschen Meisterschaft entschieden hat“, sagt Vereinssprecherin Daniela Riese. Der Verein hoffe auf viele Zuschauer, um die Athleten zu sportlichen Höchstleistungen anzufeuern.

Von Frank Hermann