Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Diese drei Straßen saniert die Stadt ab Ende November
Region Barsinghausen Nachrichten Diese drei Straßen saniert die Stadt ab Ende November
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 07.11.2019
Die Stadt Barsinghausen lässt außerplanmäßig sieben Straßen im Stadtgebiet sanieren. Drei Fahrbahnen werden noch in diesem Jahr erneuert. Quelle: Archiv (Rathmann)
Göxe/Stemmen/Eckerde

Die Stadt Barsinghausen beginnt am 18. November mit der Sanierung von drei Straßen im Stadtgebiet. Neue Fahrbahndecken erhalten dabei die Straße Am Kucksberg in Göxe, der Bolteweg in Eckerde und die Wördenfeldstraße in Stemmen. Für die Anlieger ist das Tiefbauprojekt mit Behinderungen verbunden: Nach Mitteilung der Verwaltung müssen die Anliegerstraßen jeweils für ein bis zwei Wochen komplett gesperrt werden. Während der Sperrung können lediglich Fußgänger die Straßen passieren.

Das Bauvorhaben ist Teil des ersten außerplanmäßigen Straßensanierungspakets, das der Rat der Stadt Ende 2017 wegen unerwartet hoher Haushaltsüberschüsse beschlossen hatte. Im Bolteweg, der Wördenfeldstraße und Am Kucksberg wird die Asphaltdeckschicht erneuert. Dieses Verfahren lässt sich auch bei herbstlich-kühlen Temperaturen ausführen, sodass die Stadt die Aufträge trotz des bevorstehenden Winters noch vergeben hat.

Die vier weiteren zu dem Sanierungspaket gehörenden Straßen – die Haselnußecke, Am Untergut, Im Sackfeld und Lilienweg – werden erst im Frühjahr mit einer neuen Deckschicht versehen. Dort hat sich die Stadtverwaltung für ein anderes Verfahren entschieden, das sogenannte Dünnschichtverfahren im Heißeinbau. Eine Fahrbahndecke auf dieser Basis könne nur „bei trockenem und mildem Wetter qualitativ hochwertig eingebaut werden“, teilt der Fachdienst Tiefbau mit.

Infos für Anlieger kommen per Post

Im Bolteweg, in der Wördenfeldstraße und Am Kucksberg sollen nach dem aktuellen Planungsstand in der 47. Kalenderwoche die Fräsarbeiten an der alten Fahrbahndecke ausgeführt werden. In der letzten November- und der ersten Dezemberwoche werden dann die neuen Fahrbahndecken aufgebracht. Laut Stadtverwaltung muss Am Kucksberg in Göxe belastetes Material aus der alten Asphaltdecke entsorgt werden. Weil es derzeit schwierig sei, solches Material fachgerecht zu entsorgen, könne es in Göxe deshalb zu Verzögerungen kommen, teilt die Stadtverwaltung mit.

Nähere Informationen zu den Abläufen sollen die Anlieger der betroffenen Straßen von der beauftragten Baufirma Matthäi aus Langenhagen per Post erhalten. Die Stadt rechnet mit Gesamtsanierungskosten für alle sieben Straßen in Höhe von rund 385.000 Euro. Die Anlieger werden dabei nicht zur Kasse gebeten.

Lesen Sie auch:

Von Andreas Kannegießer

Erstmals hat der Nabu gemeinsam mit Hauseigentümern Vorgärten in Barsinghausen umgestaltet – und hofft, dass weitere Barsinghäuser diesem Vorbild folgen.

07.11.2019

In einer Feierstunde hat die Barsinghäuser SPD mehrere Mitglieder für ihre langjährige Parteitreue ausgezeichnet. Als Ehrengast nahm die niedersächsische Landtagspräsidentin Gabriele Andretta an der Feier teil.

07.11.2019

Der Australier Derrin Nauendorf ist back in Evestorf. Am Sonntag, 10. November, tritt er im Dorfgemeinschaftshaus in Evestorf auf – mit seinem brandneuen Album „The World Within“.

07.11.2019