Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Nach Unfallflucht: Polizei sucht beschädigtes Auto
Region Barsinghausen Nachrichten Nach Unfallflucht: Polizei sucht beschädigtes Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 29.04.2019
Die Barsinghäuser Polizei ermittelt im Fall einer Unfallflucht in Egestorf. Quelle: Archiv
Anzeige
Egestorf

Die Barsinghäuser Polizei ermittelt im Fall einer Unfallflucht, die in Egestorf begangen worden ist. Ungewöhnlich ist allerdings, dass diesmal keine Zeugen gesucht werden, sondern der Besitzer des beschädigten Fahrzeugs. Nach Angaben der Polizei hat sich der Unfall bereits am Donnerstag, 11. April, zwischen 6.15 und 6.30 Uhr morgens auf der Wennigser Straße zwischen den Einmündungen von Rosenstraße und Nienstedter Stadtweg ereignet. Damals hatte ein Zeuge beobachtet, dass ein vor ihm in Richtung Wennigsen fahrendes Auto ein am Straßenrand geparktes Fahrzeug gestreift und zumindest den Außenspiegel beschädigt hatte. Der Zeuge verständigte die Polizei, sodass der Unfallfahrer – ein 22-Jähriger aus Peine – noch am selben Tag ermittelt werden konnte. Dieser gab die Unfallflucht auch zu. Als die Beamten in der Wennigser Straße ermittelten, war das beschädigte Fahrzeug jedoch schon verschwunden. Eine Anzeige ist bisher nicht bei der Polizei eingegangen. Weder der Zeuge noch der Unfallverursacher können Angaben zu Hersteller und Typ des beschädigten Autos machen. Deshalb appelliert die Polizei nochmals, dass sich der Besitzer des beschädigten Fahrzeugs unter Telefon (05105) 5230 melden sollte.

Mehr Polizeimeldungen aus Barsinghausen lesen Sie hier.

Von Andreas Kannegießer