Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Diakonische Angebote stellen sich vor
Region Barsinghausen Nachrichten Diakonische Angebote stellen sich vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 25.06.2018
Alle Interessierten sind bei der Diakoniemesse willkommen. Quelle: privat
Anzeige
Barsinghausen

Mit dem bewährten Mix aus Infoständen und einem Vortrag beginnt am Freitag, 29. Juni, die bereits die 4. Barsinghäuser Diakoniemesse. Von 15 bis 18 Uhr präsentieren sich die verschiedenen diakonischen Angebote der Deisterstadt im Alten- und Pflegeheim Marienstift, Schillerstraße 1.

Eröffnet wird die Diakoniemesse um 15 Uhr von Superintendentin Antje Marklein. Anschließend und auch nach dem Vortrag können die Besucher die verschiedenen Infostände besuchen. Mit dabei sind in diesem Jahr das Brigittenstift, das Marienstift, die Tagespflege Marienstift, die Diakonie-Sozialstation Barsinghausen-Ronnenberg, der Ambulante Hospizdienst "Aufgefangen" und die Notfallseelsorge des Kirchenkreises. Außerdem wird Kaffee und Kuchen angeboten.

Anzeige

Um 16 Uhr beginnt dann der Vortrag von Kurt Südmersen mit dem Titel "Hilfe, ich kann nicht mehr!". Hierbei wird auf die Situation zu pflegender Angehöriger eingegangen, die erfahren, dass ihre Selbstständigkeit geringer wird und dass sie in die Abhängigkeit anderer geraten und auf Hilfe angewiesen sind. Gleichzeitig stoßen Pflegende an ihre persönlichen Grenzen. "Im Vortrag zeigt der Referent persönliche Wege auf, die jeder und jede gehen kann, um für sich selbst und für andere Stärkung und Unterstützung zu erfahren", sagt Joachim Richter vom Verein für Gemeindediakonie, dem Veranstalter der Diakoniemesse. Während der Messe stehen zudem Seelsorger für Einzelgespräche bereit. Um 18 Uhr spendet Pastor Friedhelm Feldkamp, der Vorsitzende des Aufsichtsrates des Vereins für Gemeindediakonie, einen Abschlusssegen.

Der Eintritt zur Messe ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es im Marienstift unter der Telefonnummer (05105) 52 62 64.

Von Lisa Malecha