Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten HAG verabschiedet 102 Abiturienten
Region Barsinghausen Nachrichten HAG verabschiedet 102 Abiturienten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 22.06.2018
HAG-Lehrerin Nadine Schaefer überreicht den Jahrgangssprechern einen goldenen Stern, passend zum Abitur-Filmmotto "Abiversal". Quelle: Frank Hermann
Kirchdorf

Wie im richtigen Film – so haben sich die 102 Abiturienten des Hannah-Arendt-Gymnasiums (HAG) während der Entlassungsfeier am Freitag in der Aula des Schulzentrum Am Spalterhals gefühlt. In Anlehnung an ein berühmtes Hollywood-Studio stand das Abitur 2018 unter dem Motto „Abiversal – a HAG-Production“.

Schulleiterin Silvia Bethe sprach von einem „guten Jahrgang in vielerlei Hinsicht“. So erhalten 24 der 102 Abiturienten einen Notendurchschnitt mit einer Eins vor dem Komma. Das beste Reifezeugnis legte Béla Klank mit einem Schnitt von 1,0 ab.

Aber nicht nur die schulisch-fachlichen Leistungen seien bemerkenswert, sondern die Jugendlichen entwickelten laut Bethe auch ein großes soziales Engagement. Als Beispiele nannte sie den Einsatz vieler Jugendlicher als Sprachpaten für zugewanderte Schüler am Gymnasium sowie die Gründung einer Colourful-AG, die sich gegen Homophobie wendet.

„Ihr seid ein Jahrgang mit einem guten Geist und mit lauter großartigen Menschen“, betonte die HAG-Leiterin unter dem Applaus des Publikums mit vielen stolzen Eltern, Geschwistern, Verwandten und Bekannten der Abiturienten.

Lobende Worte richteten auch die beiden Lehrer Nadine Schaefer und Andy Baltruschat in ihrem gemeinsamen Redebeitrag an die scheidenden Gymnasiasten. Dabei bezogen sich die Pädagogen auf das „Abiversal“-Motto und überreichten einen goldenen Filmpreis-Stern stellvertretend an die Jahrgangssprecher: „Für zwölf erfolgreich abgedrehte Schuljahre“.

Weitere Redebeiträge steuerten Bürgermeister Marc Lahmann, die Elternvertreterinnen Susanne Kabatas und Fenna Klasink sowie die Jahrgangssprecher aus der Q1 (Hannes Haacke, Lorenz Robra, Marie Schröder, Khim Annelie Schröder) und aus der Q2 (Marina Langheinrich und Stine Sander) bei. Musikalisch wurde die Entlassungsfeier vom HAG-Orchester und von der Abiband begleitet.

Außerdem begeisterte Abiturient Dennis Gref mit seinem sprachgewaltigen Poetry Slam-Beitrag „Zusammenfassung“. Im Anschluss an die Zeugnisausgabe trugen sich die Jugendlichen ins Goldene HAG-Buch ein.

Ehrungen für besondere fachliche Leistungen gingen an Béla Klank (bestes Gesamtabitur sowie bestes Mathe- und Physik-Abitur), an Seraphina Carls (bestes Chemie-Abitur), an Jenny Jonas (bestes Politik-Abitur), an Kristin Rawe (bestes Religions-Abitur), an Claas Winninger (bestes Sport-Abitur) sowie an Henrik David Tipp, Luca Max Laages und Tristan Gottwald für gute Leistungen in Physik.

Besondere AG-Leistungen würdigte die Schule für die langjährigen Chor- und Orchestermitglieder Anna Depenbrock, Anna Lena Behnsen, Annie Kundrus, Fiona Kauke, Ira Bilges, Jana Oppermann, Kira Palsherm, Marina Langheinrich, Martin Spier, Paula Malin Dietrich, Seraphina Carls, Christina Adamski, Julia Franke, Milena Kindsvater, Niklas Buthe und Paula Nagel.

Für besondere soziale Leistungen wurden geehrt: Alexander Brandes, Finja Dühring, Ira Bilges, Katharina Prüfer, Kira Palsherm, Klara Würkner, Laura Bailey, Marie-Sophie Struß, Marina Langheinrich, René Christoph Onken, Seraphina Carls und Stine Sander.

Von Frank Hermann

Der Rat hat endgültig entschieden: Die Stadt Barsinghausen gibt den Zuschuss von 100.000 Euro für den Umbau der ehemaligen Krawattenfabrik in ein Kulturzentrum frei.

22.06.2018

Wegen einer ausgelösten Brandmeldeanlage hat die Feuerwehr am Freitagvormittag vorsorglich den Lebenshilfe-Hof in Barsinghausen-Holtensen evakuiert. Rund 40 Bewohner und Mitarbeiter waren betroffen.

22.06.2018

Drei Neue im Barsinghäuser Rat: Jörn Benseler (FDP), Michael Kowalski (CDU) und Thomas Lux (Grüne) sind förmlich verpflichtet worden. Bernhard Klockow erhielt die bronzene Ehrennadel der Stadt.

25.06.2018