Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Zigarrenqualm löst größeren Feuerwehreinsatz in Pflegeheim aus
Region Barsinghausen Nachrichten

Barsinghausen: Zigarrenqualm löst größeren Feuerwehreinsatz in Pflegeheim aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 07.09.2020
Fehlalarm: Die Feuerwehren aus Barsinghausen und Kirchdorf mussten am Montag wegen einer verbotenerweise entzündeten Zigarre zu einem Pflegeheim in der Schillerstraße ausrücken. Quelle: Christian Elsner (Archiv)
Anzeige
Barsinghausen

Der Rauch einer einzigen Zigarre hat am Montagmittag rund 30 Einsatzkräfte aus den beiden Feuerwehren Barsinghausen und Kirchdorf auf den Plan gerufen. Wie die Feuerwehr mitteilte, hatte in einem Seniorenheim an der Schillerstraße die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Vorsorglich rücken in solchen Fällen grundsätzlich zwei Ortsfeuerwehren gemeinsam aus.

Vor Ort konnten die Einsatzkräfte den Grund für die Alarmauslösung allerdings schnell ausmachen. Ein Bewohner hatte den Rauchmelder durch Zigarrenqualm ausgelöst – und das zum wiederholten Male, wie die Feuerwehr berichtet. Den Feuerwehrleuten blieb nichts übrig, als den Bewohner sowie die anwesenden Pflegekräfte erneut auf das Rauchverbot in geschlossenen Zimmern in Pflegeeinrichtungen hinzuweisen. Im Anschluss wurde die Brandmeldeanlage zurückgestellt. Die 30 ehrenamtlichen Einsatzkräfte konnten unverrichteter Dinge wieder an ihre Arbeitsplätze zurückkehren.

Anzeige

Mehr Einsatzmeldungen aus Barsinghausen lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Andreas Kannegießer