Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten VHS widmet sich dem Klimawandel
Region Barsinghausen Nachrichten VHS widmet sich dem Klimawandel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:40 14.08.2019
Ruth Schütte (von links), Katja Mynarek-Busse, Christina Heinrichs und Nadja Heinrichs stellen das neue VHS-Programm mit rund 900 Kursangeboten vor. Quelle: Frank Hermann
Barsinghausen

Neue Schwerpunkte setzt die Volkshochschule (VHS) Calenberger Land in ihrem Kursprogramm mit insgesamt rund 900 Bildungsangeboten für das zweite Halbjahr 2019. Dazu gehören viele Seminare, die sich mit dem globalen Klimawandel und dessen Auswirkungen auf das Ökosystem befassen. Zudem baut die VHS ihren Unterricht für die Bereiche der Kindererziehung und -tagespflege aus.

„Wir versuchen immer, mit neuen Kursangeboten in unserem Programm auf die Bedürfnisse der Menschen einzugehen. Der Wunsch nach Informationen über den Klimawandel mit seinen ganzen Folgen für Natur und Umwelt wächst rasant. Darauf haben wir reagiert“, sagt Nadja Heinrichs, stellvertretende Geschäftsführerin des VHS-Verbandes. So behandeln neue Kurse und Bildungsurlaube zum Beispiel die drohenden Gefahren für Tier- und Pflanzenarten, den ökologischen Handlungsbedarf gegen weitere Klimaveränderungen sowie den natürlichen Wasserkreislauf der Erde und das Ökosystem Wald.

Klimafreundliches Kochen

Sogar auf den Bereich der Kochkurse erstreckt sich das Klimathema – mit einem Tagesseminar am 14. November unter der Leitung von Sonja Pöhls in Barsinghausen für klimafreundliches Kochen und Genießen. „Es geht darum, so wenig Kohlendioxid wie möglich zu verursachen“, sagt Ruth Schütte, Leiterin des VHS-Fachbereiches Aktiv und Gesund. Die Verwendung von saisonalem Obst und Gemüse sowie der Verbrauch von wenig Fleisch und tierischen Lebensmitteln seien hilfreich, um das Klima zu schützen.

Mit neuen Themen und Schwerpunkten wolle die VHS nicht nur den aktuellen Trends hinterherlaufen, sondern selbst Impulse setzen und ausprobieren. Auch während der Unterrichtszeit will die VHS schnell auf die Wünsche ihrer Schüler reagieren: Bei überbuchten Angeboten mit langen Wartelisten bemüht sich die Leitung um zusätzliche Kurse, um den Bedarf decken zu können.

Hohe Fachkompetenz

Steigenden Bedarf registriert die Volkshochschule unter anderem für den Bereich der Kindererziehung und -tagespflege. „Auch dieser Entwicklung tragen wir Rechnung, mit Qualifizierungen für Betreuungskräfte sowie natürlich auch mit einer Vielzahl von Seminaren für Eltern“, sagt Nadja Heinrichs. Gerade in diesem pädagogischen Fachgebiet habe sich die VHS Calenberger Land eine hohe Fachkompetenz erworben.

Dabei vernachlässige die Volkshochschule keineswegs ihre traditionellen Bildungsangebote aus den Bereichen der Fremdsprachen, EDV, Gesundheit, Kultur und kreatives Gestalten. Hinzu komme ein weiterhin starkes Engagement mit einer Vielzahl von Integrations- und Deutschkursen.

Sieben Teilnehmer sind Minimum

Allerdings kennt die VHS nicht nur ausgebuchte oder stark nachgefragte Seminare, sondern auch Kurse mit einer geringen Teilnehmerzahl. Mindestens sieben Interessenten müssen sich im Regelfall für einen Kurs anmelden, anderenfalls wird das Angebot aus Kostengründen gestrichen. Das betrifft laut Nadja Heinrichs etwa ein Drittel aller Programmangebote.

Das neue VHS-Programmheft ist in einer Druckauflage von 14.000 Exemplaren erschienen und in vielen öffentlichen Einrichtungen und Geschäften erhältlich. Auskünfte gibt es außerdem unter der Telefonnummer (05105) 52160 sowie auf der Internetseite www.vhs-cl.de.

Neuer VHS-Chef beginnt am 1. September

Kersten Prasuhn aus Loccum übernimmt am 1. September die Verbandsgeschäftsführung der Volkshochschule (VHS) Calenberger Land. Damit tritt er die Nachfolge von Frauke Voskuhl an, die nach 32-jähriger Tätigkeit für die VHS in den beruflichen Ruhestand geht. Voskuhl leitete die Volkshochschule seit 2011. Zuvor war sie stellvertretende VHS-Chefin sowie Leiterin der Geschäftsstelle in Wennigsen. Sechs Kommunen tragen die Volkshochschule Calenberger Land: Barsinghausen, Wennigsen, Gehrden, Ronnenberg, Seelze und Springe.nn

Lesen Sie außerdem:

VHS benötigt dringend mehr Unterrichtsräume

Frauke Voskuhl startet in ihr letztes VHS-Semester

VHS weitet ihre digitalen Lernangebote aus

Von Frank Hermann

Unter dem Motto „Künstlerin des Herzens“ zeigte Jutta Ehlers zwei Monate lang ihre Bilder in der Barsinghäuser Petruskirche. Ein Werk hat die Künstlerin sogar während der Ausstellung angefertigt.

14.08.2019

Am Tag des offenen Denkmals können Besucher zwei interessante Gebäude in Barsinghausen besichtigen: die Klosterkirche in der Innenstadt und das Altenteilerhaus in Barrigsen. Die Gebäude gehören zu den rund 8000 Baudenkmälern, Parks und archäologische Stätten, die bei Deutschlands größter Kulturveranstaltung ihre Türen öffnen.

14.08.2019

Der CDU-Stadtverband wünscht sich eine Verschönerung und anschließende Pflege des Ziegenteichs in der Barsinghäuser Innenstadt. Eventuell lasse sich dieses Vorhaben in ein größeres und förderfähiges Sanierungsprojekt mit dem benachbarten Rathaus-Umfeld einbinden, heißt es seitens der Stadt.

14.08.2019