Barsinghausen: Täglich neue Angebote im digitalen Jugendraum der Stadtjugendpflege
Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Täglich neue Angebote im digitalen Jugendraum der Stadtjugendpflege
Region Barsinghausen Nachrichten Täglich neue Angebote im digitalen Jugendraum der Stadtjugendpflege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
07:30 28.04.2020
Das sind die Macher des digitalen JuBa-Jugendraums: Björn Wende (von links), Sebastian Müller-Giegerich, Tim Krutzky und Christian Schweer. Quelle: Frank Hermann (Archiv)
Anzeige
Barsinghausen

Der kurz vor Ostern freigeschaltete digitale Jugendraum der Stadt Barsinghausen bietet eine Vielzahl von Mitmachangeboten für Jugendliche, die teilweise täglich wechseln. Die Jugendpflege versuche, auf die besonderen Bedürfnisse und Wünsche der Jugendlichen einzugehen, betont die Stadtverwaltung in einer Mitteilung.

In dieser Woche gibt es einen Wochenwettbewerb, der sich auf die aktuelle Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Masken in Geschäften und anderswo bezieht. Im digitalen Jugendraum werden die Bilder der besten und kreativsten Schutzmasken gekürt. Die Gestaltungsergebnisse sollen als Fotos auf #juba-wochenchallenge im JuBa-Kanal bis spätestens Sonntag, 3. Mai, um 15 Uhr gepostet werden. „Wir hoffen auf ansprechende Lösungen, die inspirieren und Spaß machen“, sagt Jugendpflege-Mitarbeiter Sebastian Müller Giegerich. Die Masken der drei Gewinner werden auf der Instagramseite @juba_basche präsentiert. Außerdem gibt es Gutscheine für das Eiscafé Piccoli.

Anzeige

Jugendpflege liefert Bastelmaterial nach Hause

Neu ist außerdem der Plan der Jugendpflege, Materialien für verschiedene Bastel- und Beschäftigungsangebote als Starterset zur Verfügung zu stellen. So soll das Material zum Angebot Tampen knoten per Lieferservice nach Hause geliefert werden. Interessierte Jugendliche, die sich bis zum 30. April im digitalen Jugendraum bei Stadtjugendpfleger Björn Wende melden, erhalten zwei Schlüsselringe und Seile zum Binden. „Alle, die das nötige Material vorrätig haben oder selbst besorgen wollen, können selbstverständlich auch spontan mitmachen“, betont Wende, der dieses Angebot anleiten wird.

Das Thema Konsolenspiele wird in dieser Woche im digitalen Jugendraum neu aufgegriffen. Alle Jugendlichen, die gerne „FIFA 20“ spielen, können von nun an elektronisch auf #juba-fifa20 über ihr Hobby in Kontakt kommen. Auch neu ist nach Mitteilung der Verwaltung der Bereich Medien und Politik, der die Möglichkeit zum Diskutieren aktueller Themen bieten soll.

Neue Angebote im Überblick

Das sind die täglich wechselnden Angebote im digitalen Jugendraum: Am Dienstag, 28. April, lädt Tim Krutzky von 17 bis 19 Uhr zu einem Gruppenchat auf #juba-fifa20 zum Thema „Wie zocke ich ,FIFA 20‘ mit anderen auf JuBa“ ein. Am Mittwoch, 29. April, backt Petra Höfer während des Gruppenchats von 17 bis 19 Uhr auf #juba-backt mit den Teilnehmern sogenannte Ich-denk-an-dich-Kekse. Am Donnerstag, 30. April, wollen Karen Brinkmann und Christian Schweer von 16 bis 18 Uhr in einem Gruppenchat Tipps zum Selbermachen von Tattoos auf #juba-werkstatt geben.

Am Freitag, 1. Mai, lädt Björn Wende ab 15 Uhr zu dem Mitmachchat auf #juba-werkstatt zum Thema „Schlüsselanhänger aus Tampen knoten“ ein. Am Sonnabend, 2. Mai, diskutiert Anna Fiechel von 18 bis 20 Uhr im Gruppenchat auf #juba-medien-und-politik zum Thema „Bravo lesen mit Anna“. Zum Wochenausklang am Sonntag, 3. Mai, lädt Jugendpfleger Wende von 20 bis 22 Uhr auf #juba-bascherätsel zu einem Mitmachangebot zum Thema „Barsinghausen-Rätsel“ ein.

Hilfsaktion wird fortgesetzt

Die Initiative auf #juba-hilft, Kontakte zwischen älteren Menschen und Jugendlichen herzustellen, wird laut Jugendpflege fortgesetzt, um auch weiterhin gegen Isolation und Vereinsamung zu kämpfen.

Kinder ab zwölf Jahren und Jugendliche können über das sogenannte JuBa-Phone telefonisch unter (0163) 7743017 Kontakt zu Sebastian-Müller Giegerich aufnehmen, der für die digitale Jugendarbeit bei der Jugendpflege zuständig ist. Dort erhalten sie einen Einladungslink zum sogenannten JuBa-Kanal. Nach einer kurzen Registrierung bei Discord, dem Betreiber des JuBa-Kanals, kann über den Link mit dem eigenen Profil das Angebot von JuBa genutzt werden. Die Nutzer könnten dann je nach Interesse den verschiedenen Kanälen beitreten oder mit Freunden chatten, erläutert die Jugendpflege. Auf dem Server seien bereits einige spannende Kanäle eingerichtet, die vom Sozialpädagogenteam der Jugendpflege betreut würden und von den jungen Nutzern mitgestaltet werden sollen.

Eltern, die sich über die neuen digitalen Angebote der Jugendpflege Barsinghausen informieren möchten, sollten nicht den Kontakt über das JuBa-Phone suchen, bittet die Stadtverwaltung, sondern sich direkt bei Björn Wende unter der Telefonnummer (05105) 7742334 melden.

Das tägliche NP Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Hannover täglich gegen 13 Uhr im E-Mail-Postfach
 

Coronavirus: Das sollten Sie gelesen haben

Lesen Sie auch

Von Andreas Kannegießer

Anzeige