Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Spenden ermöglichen philippinischen Kindern den Schulbesuch
Region Barsinghausen Nachrichten Spenden ermöglichen philippinischen Kindern den Schulbesuch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 29.04.2019
Kinder der Wilhelm-Stedler-Schule zeigen mit gemalten Tafeln, welchen Betrag sie für das philippinische Hilfsprojekt erwirtschaftet haben. Konrektorin Kathrin Flade (hinten, von links), Musiklehrerin Susanne Schwabe und Ruth Pahl freuen sich über das Engagement. Quelle: Andreas Kannegießer
Barsinghausen

Die Wilhelm-Stedler-Grundschule (WSS) unterstützt bereits seit rund zwölf Jahren das soziale Hilfsprojekt Philipp & Philippa, das benachteiligte Kinder auf den Philippinen unterstützt und ihnen Schulbesuch und Ausbildung ermöglichen will. Traditionell gehen die Erlöse der Herbstfeste der WSS stets an das Hilfsprojekt. Nun hat die Schule auch während der jüngsten Aufführungen des Musicals „Der Regenbogenfisch“, das der Chor und die Flötengruppen der WSS erarbeitet hatten, das Publikum statt Eintritt um Spenden zugunsten der philippinischen Kinder gebeten. Gemeinsam mit einer Abordnung der jungen Akteure haben Konrektorin Kathrin Flade und Musiklehrerin Susanne Schwabe jetzt die Spendensumme in Höhe von 454,07 Euro an Ruth Pahl aus Lemmie überreicht. Pahl ist Mitinitiatorin von Philipp & Philippa. Derzeit ermögliche das Projekt 16 Kindern den Schulbesuch, berichtete sie. Drei Waisenkinder im Alter von zwölf bis 14 Jahren würden gemeinsam in einer Wohnung betreut. „Die Kinder haben eine Perspektive, das ist wichtig“, betonte Pahl, die zugleich das Engagement von Schule und Eltern lobte. „Die Eltern sind sehr spendabel gewesen“, sagte sie.

Von Andreas Kannegießer

Neun Automobil- und Fahrradhändler beteiligen sich an der 40. Barsinghäuser Autoschau am 11. und 12. Mai in der Fußgängerzone – zum zweiten Mal in Kombination mit der Mobilitäts- und Wirtschaftsschau.

29.04.2019

Durch einen Brand war das Tennis-Clubhaus des VSV Hohenbostel zerstört worden. Bei der Saisoneröffnung bedankten sich die Sportler nun bei den Unterstützern, die den Wiederaufbau ermöglicht haben.

29.04.2019

Ausnahmsweise sucht die Polizei nicht Zeugen einer Unfallflucht, sondern den Geschädigten. Der Unfall hat sich bereits vor rund drei Wochen in Egestorf ereignet.

29.04.2019