Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten So erfolgreich sind die Theaterstücke von Calenberger Cultour & Co.
Region Barsinghausen Nachrichten So erfolgreich sind die Theaterstücke von Calenberger Cultour & Co.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 26.09.2019
Mit dem Stück „Chaos auf Schloss Haversham“ hat CC & Co die neue Saison eröffnet. Quelle: privat
Barsinghausen

Fast 400 Veranstaltungen haben die Kulturmacher von Calenberger Cultour & Co in den vergangenen Jahren nach Barsinghausen geholt – allein daran sieht man schon, wie beliebt das Angebot des Vereins in der Deisterstadt ist. Doch auch wenn die Vorsitzende Helga Winkler-Rex und ihre Kollegen auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken, läuft nicht alles rund. „Das Finanzamt hat uns eine Sonderprüfung auferlegt“, berichtet Vize-Vorsitzender Bernd Schwenger. Nun müsse man abwarten, wie hoch die Nachzahlung wird.

Laut Winkler waren die fünf Abovorstellungen und die Kindertheateraufführungen in der vergangenen Saison sehr gut besucht; die Konzertreihe Calenberger Classics war sogar ausverkauft. Ein Grund für den Erfolg: „Die Barsinghäuser lieben es, wenn Berühmtheiten auftreten“, sagt Winkler. Unter anderem hatte der Verein Jeanette Biedermann und Moderator Hugo Egon Balder, René Heinersdorff („Die Camper“) und Max Claus („Unter uns“) an den Deister geholt.

Stücke sollen zum Nachdenken anregen

Nicht ganz so beliebt seien die „problematischen“ Stücke bei den hiesigen Zuschauern gewesen, erklärt Winkler. So sei die Resonanz auf die Tragikomödie „Vater“ von Florian Zeller, in der es um Alzheimer geht, ein bisschen verhaltener gewesen. „Aber dank unserer Sponsoren und Mitglieder können und wollen wir auch weiterhin Stücke anbieten, die zum Nachdenken anregen und für uns Theater sind, wie es sein soll.“ Nur auf Klamauk zu setzen, komme nicht in Frage.

Zahl der Abonnenten steigt

Die Mischung aus lustigen und nachdenklichen Inszenierungen kommt unterm Strich aber an: Die Zahl der Abonnenten ist leicht gestiegen – von 275 auf 283. Zuletzt hatten einige Abonnenten gekündigt, da es Probleme mit der Aula am Spalterhals gab, die dem Verein als Spielstätte dient. Unter anderem hatte die Klimaanlage den Raum zu sehr heruntergekühlt. Dennoch haben 2258 Menschen in der vergangenen Saison die Theaterstücke für Erwachsene besucht.

Leicht gesunken sei die Zahl der Vereinsmitglieder, bedauert Winkler. Unter anderem sei das der Altersstruktur geschuldet. Der Verein hofft nun auf Neueintritte. Winkler betont, dass das Engagement der MItglieder gewürdigt werde: „Wir haben den Saisonauftakt, der für Vereinsangehörige umsonst ist, und einen kulturellen Ausflug, der ebenfalls kostenlos ist.“

Kinder an Kultur heranführen

Dem Team von CC & Co ist auch die Reihe Theater für Kinder wichtig, die schon vor etwa 20 Jahren ins Leben gerufen wurde. Jeweils Ende Oktober/Anfang November bietet der Verein ein Stück für Kindergartenkinder an und zur Weihnachtszeit ein Märchen oder Theaterstück für Schüler der ersten und zweiten Klassen der Barsinghäuser Grundschulen. Mit der Reihe möchten Winkler und ihre Kollegen schon frühzeitig das Interesse an Kultur und am Theater wecken. Außerdem sei dieser Ansatz ein guter Weg zur Integration, sagt die Vorsitzende.

Rainer Bertsch (von links), Helga Winkler-Rex, Götz Obitz und Bernd Schwenger haben vor einigen Wochen das neue Programm von Calenberger Cultour & Co. vorgestellt. Quelle: Frank Hermann (Archiv)

Kommende Saison wird vorbereitet

„Nach der Saison ist vor der Saison, wir haben jetzt schon die Planung für 2021 im Kopf“, sagt Winkler. Wer gute Stücke buchen wolle – und das möglichst an Wochenenden –, der müsse schnell sein. Das Vorstandsteam plant außerdem eine Kooperation mit Altenheimen. „Einige Abonnenten kündigen, da sie nicht mehr so mobil sind und die Aufführung ohne Begleitung nicht besuchen können“, erklärt Winkler.

400. Aufführung steht an

Einen besonderen Grund zum Feiern gibt es in diesem Jahr auch noch: Die 400. Aufführung steht an – am Sonnabend, 16. November, mit dem Psychothriller „Falsche Schlange“.

Neues Programm: Diese Stücke zeigt CC & Co ab sofort.

Von Lisa Malecha

Das Sinfonieorchester der Schaumburger Landschaft gibt in der Wennigser Klosterkirche sein Jubiläumskonzert zu seinem 25-jährigen Bestehen. Auf dem Programm stehen Werke von Sibelius, Rodrigo und Beethoven.

26.09.2019

Soll die Stadt die Sportvereine finanziell mehr unterstützen? Der Sportring fordert eine Erhöhung der Fördersumme auf 180.000 Euro pro Jahr.

25.09.2019

Superintendentin Antje Marklein teilt am Donnerstag in der Wennigser Kinderkantine Essen aus. Das Kuratorium der Calenberger Diakoniestiftung löst damit einen Teil seiner Wettschulden ein.

25.09.2019