Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Schüler planen Gedenkfeier zu Pogromnacht
Region Barsinghausen Nachrichten Schüler planen Gedenkfeier zu Pogromnacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:48 24.10.2018
Lehrer, Schüler von allen weiterführenden Schulen in Barsinghausen, Konfirmanden und Pastorin Uta Junginger planen einen besonderen Gottesdienst anlässlich des Gedenkens an die Reichspogromnacht.
Lehrer, Schüler von allen weiterführenden Schulen in Barsinghausen, Konfirmanden und Pastorin Uta Junginger planen einen besonderen Gottesdienst anlässlich des Gedenkens an die Reichspogromnacht. Quelle: Sabine Freitag
Anzeige
Barsinghausen

Am 9. November jährt sich die Reichspogromnacht zum 80. Mal. Um an diese Verbrechen zu erinnern und den Opfern dieser Nacht zu gedenken, planen zahlreiche Schüler im Alter von 13 bis 17 Jahren von allen weiterführenden Schulen in Barsinghausen gemeinsam mit Konfirmanden der Mariengemeinde, einen Gottesdienst .

Der ökumenische Gottesdienst beginnt in diesem Jahr am Freitag, 9. November, um 18 Uhr in der Klosterkirche und nicht, wie seit vielen Jahren Tradition, in der katholischen St. Barbara-Kirche. Der Grund: "In diesem Jahr gehen wir in an einen anderen Ort, weil im Anschluss an den Gottesdienst eine Gedenktafel am Standort der ehemaligen Synagoge in der Marktstraße enthüllt wird. Dort werden auch Kränze niedergelegt", sagt Pastorin Uta Junginger.

Lehrer, Schüler von allen weiterführenden Schulen in Barsinghausen, Konfirmanden und Pastorin Uta Junginger planen einen besonderen Gottesdienst anlässlich des Gedenkens an die Reichspogromnacht. Quelle: Sabine Freitag

Im Gottesdienst werden die Namen der Barsinghäuser verlesen, die während der nationalsozialistischen Diktatur in Lagern ums Leben kamen oder verschollen. Die Jugendlichen erzählen im Gottesdienst zudem davon, wie es den Opfern jüdischen Glaubens in der Reichspogromnacht am 9. November 1938 erging. Drei Schülerinnen aus dem Seminarfach "Israel" des Hannah-Arendt-Gymnasiums haben zur Geschichte der Barsinghäuser Synagoge recherchiert und stellen ihre Ergebnisse im Gottesdienst vor.

Von Lisa Malecha