Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Polizei ahndet mehrere Verstöße gegen die Corona-Verordnung
Region Barsinghausen Nachrichten

Barsinghausen: Polizei ahndet mehrere Verstöße gegen die Corona-Verordnung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 24.01.2021
Die Polizei hat gegen die Personen Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes gegen die aktuelle Corona-Verordnung und das Infektionsschutzgesetz eingeleitet.
Die Polizei hat gegen die Personen Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes gegen die aktuelle Corona-Verordnung und das Infektionsschutzgesetz eingeleitet. Quelle: Hauke-Christian Dittrich/dpa
Anzeige
Barsinghausen

Die Polizei Barsinghausen hat am Wochenende gleich mehrere Verstöße gegen die aktuelle Corona-Verordnung geahndet. Am Sonnabendnachmittag haben die Beamten auf dem Schulgelände der KGS Goetheschule drei Personen angetroffen, die den erforderlichen Mindestabstand nicht einhielten und alle keinen Mund-Nasen-Schutz trugen. Die anschließenden Überprüfungen ergaben, dass die drei aus verschiedenen Haushalten stammten. Gegen alle Personen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes gegen die aktuelle Corona-Verordnung und das Infektionsschutzgesetz eingeleitet.

Zu viert ohne Maske im Auto

In der Nacht haben die Polizisten dann eine Gruppe kontrolliert, die sich auf dem Gelände des Schulzentrums am Spalterhals aufhielt. Da die Menschen aus mehreren Haushalten kamen, haben die Beamten auch hier Anzeigen wegen Verstößen gegen die aktuelle Corona-Verordnung und das Infektionsschutzgesetz gefertigt.

Ebenfalls Sonnabendnacht hat die Polizei im Bereich Kronskamp ein Kraftfahrzeug mit vier Insassen kontrolliert. Die Insassen des Autos kamen aus drei Haushalten und trugen keinen Mund-Nasen-Schutz. Deshalb hat die Polizei gegen alle vier Personen Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes eingeleitet.

Von Lisa Malecha