Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Jobbörse führt Firmen und Fachkräfte zusammen
Region Barsinghausen Nachrichten Jobbörse führt Firmen und Fachkräfte zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 16.04.2019
Als Disponentin für die MoWi-Jobbörse beantwortet Alicia Schneider die Fragen der Aussteller rund um den neuen Service. Quelle: privat
Barsinghausen

Ein neuer Service für die Aussteller und Besucher der Mobilitäts- und Wirtschaftsschau (MoWi) am 11. und 12. Mai in der Barsinghäuser Innenstadt: Zum ersten Mal bieten die Ausrichter in Kooperation mit der Agentur für Arbeit eine Jobbörse an. Auf diese Weise sollen Firmen und Fachkräfte, die einen neuen Arbeitsplatz suchen, zusammenfinden.

Viele Handwerksbetriebe und Dienstleister, die sich als Aussteller mit einem Stand an der zweiten MoWi beteiligen, suchen Fachkräfte – die Erfahrung hat Hauptorganisator Walter Krull bei den intensiven Vorbereitungsgesprächen gemacht. Darum habe sich der Stadtmarketingverein Unser Barsinghausen als Ausrichter mit der Agentur für Arbeit zusammengetan, um eine MoWi-Jobbörse anzubieten.

So erhalten die Aussteller laut Krull erstmalig eine Präsentationsplattform, um Fachkräfte für den eigenen Betrieb zu gewinnen. Umgekehrt können sich Arbeitssuchende an den Infoständen der Jobbörse gezielt über offene Stellen lokaler und regionaler Firmen informieren.

„Aussteller erhalten die Chance, sich mit einem interessanten Firmenprofil als attraktive Arbeitgeber vorzustellen. Außerdem sparen sie Zeit auf der Suche nach Fachkräften, denn sie können potenzielle Bewerber ohne große Umstände zu einem persönlichen Gespräch am eigenen MoWi-Stand treffen“, erläutert Alicia Schneider aus Barsinghausen, die als Jobbörsen-Disponentin im Vorfeld alle Fragen der Aussteller rund um den neuen Service beantworten will.

Zudem biete die Jobbörse eine gute Möglichkeit, die vielfältigen Berufsfelder unterschiedlicher Firmen in Barsinghausen sichtbar zu machen. Arbeitssuchende Frauen und Männer erhalten laut Schneider an einer zentralen Anlaufstelle einen Überblick über die Arbeitsmarktchancen vor Ort.

Disponentin Alicia Schneider steht interessierten Ausstellern für Fragen rund um die MoWi-Jobbörse zur Verfügung. Die E-Mailadresse lautet jobboerse@unser-barsinghausen.de.

Alles Wichtige aus Barsinghausen direkt per WhatsApp aufs Handy: Melden Sie sich jetzt kostenlos an

Sie wollen immer über das Wichtigste in Barsinghausen informiert werden? Oder haben Sie eine Frage? Dann fragen Sie Lisa! HAZ-Redakteurin Lisa Malecha kümmert sich und versorgt Sie so schnell es geht mit einer Antwort – direkt per WhatsApp auf ihr Handy. Öffnen Sie dazu ganz einfach diesen Link auf Ihrem Smartphone:

„Frag Lisa!“ Hier tippen und beim kostenlosen WhatsApp-Newsletter mitmachen.

Wer ist Lisa?

„Frag Lisa!“ ist der neue Service der HAZ für alle Menschen in Barsinghausen. Lisa Malecha ist HAZ-Reporterin in Barsinghausen, arbeitet täglich vor Ort und kennt sich in allen aktuellen Themen aus – und steht ab sofort in noch besserem Austausch mit allen Bewohnern der Stadt. Oder schicken Sie Lisa doch einfach eine Mail an lisa.malecha@haz.de

Von Frank Hermann

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Karwoche und an den Ostertagen feiert die Mariengemeinde besondere Gottesdienste in der Klosterkirche Barsinghausen.

16.04.2019
Nachrichten Barsinghausen/Gehrden/Ronnenberg/Wennigsen - Hier brennen im Calenberger Land die Osterfeuer

Zum Osterfest gehört traditionell das Osterfeuer. Auch im Calenberger Land werden wieder zahlreiche Feuer rund um die Ostertage entzündet. Ein Überblick.

16.04.2019

Dreiste Trickbetrüger, die sich als Polizisten ausgegeben haben, haben am Sonntagabend bei einer Seniorin in Barsinghausen Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro erbeutet.

15.04.2019