Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Große Silvesterpartys: Gäste erleben einen schwungvollen Jahreswechsel
Region Barsinghausen Nachrichten Große Silvesterpartys: Gäste erleben einen schwungvollen Jahreswechsel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 01.01.2020
Im Zechensaal herrscht ausgelassene Stimmung unter den Partygästen. Quelle: Ingo Rodriguez
Barsinghausen

Ein stilvoller Ball mit Galadinner oder eine Tanzparty mit erlesenem Büfett: In Barsinghausen haben zahlreiche Besucher den Jahreswechsel im Sporthotel Fuchsbachtal und im Zechensaal gefeiert.

Hedda und Reiner Strothotte waren sogar aus Nordstemmen angereist, um im Sporthotel in einem festlichen Rahmen das neue Jahr zu begrüßen. Seit Jahren kommt das Ehepaar schon zu dem Traditionsball. „Wir haben beide am 28. Dezember Geburtstag und dazu auch noch unseren Hochzeitstag. Deshalb feiern wir die drei Anlässe immer zu Silvester etwas größer“, sagte der Gast aus Nordstemmen. „Das Essen ist sehr lecker, und es ist ein stilvolles Ambiente“, sagte Strothotte. Vor Jahren sei seine Frau bei einem Betriebsausflug auf das Angebot aufmerksam geworden.

Ein stilvolles Galadinner im Sporthotel und eine schwungvolle Tanzparty im Zechensaal: In Barsinghausen haben zahlreiche Besucher der Silvesterpartys einen unterhaltsamen Jahreswechsel erlebt.

Vier-Gänge-Menü mit Übernachtung und Katerfrühstück

Auch jetzt stand für die 136 Gäste des Silvesterballs wieder ein kulinarisches Erlebnis auf dem Programm: Nach einem Cocktailempfang stand ein Vier-Gänge-Menü auf dem Programm, nach dem Essen gab es flotte Tanzmusik und zu Mitternacht ein Feuerwerk. „Die meisten der Besucher übernachten auch im Hotel – inklusive Katerfrühstück am Neujahrstag“, sagte Mitarbeiter Xeno Rizos vom Sporthotel. Obwohl das Publikum im Durchschnitt etwa 60 Jahre alt sei, werde bei der Traditionsparty Jahr für Jahr bis 3 oder 4 Uhr gefeiert. Als Wiederholungstäter gab sich Frank Ratdke aus Wennigsen zu erkennen. „Ich bin schon zum achten Mal beim Silversterball. Das ist eine supertolle Atmosphäre“, sagte er.

Im Sporthotel Fuchsbachtal erleben die Besucher einen stilvollen Jahreswechsel. Quelle: Ingo Rodriguez

Im Zechensaal ist die Tanzfläche dicht bevölkert

Nahezu zeitgleich hatten im nahe gelegenen Zechensaal rund 150 Besucher schon die Tanzfläche erobert. Zu der Silvesterparty von Gastronom Christoffer Hierse waren auch jüngere Erwachsene gekommen. Zwar waren auch dort ein erlesenes Büfett und festliche Kleidung angesagt. Zahlreiche Besucher waren aber auch lässig in Jeans und Turnschuhen zu der Tanzparty gekommen. „Hier wird richtig abgefeiert“, sagte Christine Wilkening aus Barsinghausen. Sie hatte von der Silvesterparty im Zechensaal aus dem Vorjahr nur Gutes gehört. Monika Bergmann aus Wunstorf konnte den Erfolg des Vorjahres nur bestätigen: „Ich war vor einem Jahr bis um 3 Uhr im Zechensaal“, berichtete sie schmunzelnd am Rand der Tanzfläche.

Im Zechensaal herrscht unter den Partygästen ausgelassene Stimmung. Quelle: Ingo Rodriguez

Weitere Nachrichten aus Barsinghausen finden Sie hier.

Von Ingo Rodriguez

An der Wilhelm-Busch-Grundschule in Hohenbostel soll im ersten Quartal 2020 der mit Schadstoffen belastete Boden des Außengeländes entsorgt werden. Unmittelbar danach beginnt die Umgestaltung des Schulhofes.

01.01.2020

Nach dem verheerenden Brand mit einem Todesopfer in Großgoltern steht der Besitzer der völlig zerstörten Ökostation Deister-Vorland auch vor den Trümmern seines Lebenswerkes.

31.12.2019

Bei einem Großbrand im Gebäudekomplex der Ökostation Deister-Vorland ist am Montag ein Mensch ums Leben gekommen. Der noch nicht identifizierte Leichnam wurde nach Abschluss der Löscharbeiten am Mittag in der Brandruine entdeckt. Viele Golterner erinnert der Großbrand an die Brandkatastrophe vor fast genau fünf Jahren im Ort, bei dem zwei Frauen starben.

31.12.2019