Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Die City wird wieder zum Freiluft-Autosalon
Region Barsinghausen Nachrichten Die City wird wieder zum Freiluft-Autosalon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:17 29.04.2019
Aussteller und Organisatoren der 40. Autoschau bereiten sich auf die zweitägige Großveranstaltung vor. Quelle: Frank Hermann
Anzeige
Barsinghausen

Tradition und Moderne reichen sich die Hand, wenn die 40. Barsinghäuser Autoschau eine organisatorische Kooperation mit der zweiten Mobilitäts- und Wirtschaftsschau (MoWi) eingeht: Neun Auto- und Fahrradhändler zeigen am Sonnabend und Sonntag, 11. und 12. Mai, ihre aktuelle Modellpalette in der Fußgängerzone. Parallel präsentieren sich mehr als 50 Firmen anderer Branchen im großen MoWo-Ausstellungszelt am Volkers Hof.

„Die Barsinghäuser Autoschau war bei ihrer Premiere im Mai 1979 die erste Ausstellung dieser Art, heute ist es die älteste Autoschau in der Region Hannover und die zweitälteste Großveranstaltung in Barsinghausen nach dem Stadtfest“, erläutert Hauptorganisator Walter Krull. Aussteller zeigen zwei Tage lang in der Fußgängerzone ihre neuesten Fahrzeuge – und machen somit die Innenstadt zu einem großen Freiluft-Automobilsalon.

Bürgermeister Marc Lahman eröffnet die Autoschau am Sonnabend, 11. Mai, um 11 Uhr am Thie. Vom Cityflitzer bis zur Familienlimousine, vom sportlichen Cabriolet bis zum geländegängigen SUV reicht die Palette der motorisierten Ausstellungsstücke. Hinzu kommt ein Fahrradhändler für E-Bikes, der sich ebenfalls an der Schau beteiligt.

Zum Rahmenprogramm gehören an beiden Tagen mehrere Gesprächsrunden an den Ständen der Aussteller sowie bei den Fahrzeugvorstellungen am Thie. Mit Live-Musik unterhält die Swing Company-Marchingband das Publikum. Außerdem gibt es Spiel und Spaß für die jüngsten Besucher im Kinder-Aktionszelt am Volkers Hof.

Eine Preisverlosung beginnt an beiden Tagen jeweils um 16 Uhr am Thie. Zwei große Modenschauen gehen am Sonnabend, 11. Mai, um 14 Uhr und am Sonntag, 12. Mai, um 12.30 Uhr am Europaplatz über die Bühne.

„Für diese Modenschauen kooperieren das Friseurteam vom Studio 25, das Stilecht-Modefachgeschäft, das Schuhhaus Tebbe und die Tanzschule Wöbbekind“, kündigt Moderator Klaus Danner an. Auf dem Laufsteg seien Models im Alter von elf bis 70 Jahren im Einsatz.

Wie schon in den Vorjahren präsentieren die Oldtimer-Freunde am Sonntag, 12. Mai, von 10 bis 18 Uhr zwischen Thie und Mont-Saint-Aignan-Platz ihre betagten Fahrzeuge aus den vergangenen Jahrzehnten. „Die Oldtimer sind mittlerweile ein fester Bestandteil der Autoschau“, sagt Walter Krull.

Beim zweiten verkaufsoffenen Sonntag dieses Jahres öffnen die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr. „Die Autoschau ist ein verlässlicher Publikumsmagnet und Frequenzbringer für unsere Innenstadt. Da können wir zusammen mit der MoWi zeigen, was wir als Wirtschaftsstandort drauf haben“, betont Hendrik Mordfeld, erster Vorsitzender des ausrichtenden Stadtmarketingvereins Unser Barsinghausen.

Alles Wichtige aus Barsinghausen direkt per WhatsApp aufs Handy: Melden Sie sich jetzt kostenlos an

Sie wollen immer über das Wichtigste in Barsinghausen informiert werden? Oder haben Sie eine Frage? Dann fragen Sie Lisa! HAZ-Redakteurin Lisa Malecha kümmert sich und versorgt Sie so schnell es geht mit einer Antwort – direkt per WhatsApp auf ihr Handy. Öffnen Sie dazu ganz einfach diesen Link auf Ihrem Smartphone:

„Frag Lisa!“ Hier tippen und beim kostenlosen WhatsApp-Newsletter mitmachen.

Wer ist Lisa?

„Frag Lisa!“ ist der neue Service der HAZ für alle Menschen in Barsinghausen. Lisa Malecha ist HAZ-Reporterin in Barsinghausen, arbeitet täglich vor Ort und kennt sich in allen aktuellen Themen aus – und steht ab sofort in noch besserem Austausch mit allen Bewohnern der Stadt. Oder schicken Sie Lisa doch einfach eine Mail an lisa.malecha@haz.de

Von Frank Hermann

Durch einen Brand war das Tennis-Clubhaus des VSV Hohenbostel zerstört worden. Bei der Saisoneröffnung bedankten sich die Sportler nun bei den Unterstützern, die den Wiederaufbau ermöglicht haben.

29.04.2019

Ausnahmsweise sucht die Polizei nicht Zeugen einer Unfallflucht, sondern den Geschädigten. Der Unfall hat sich bereits vor rund drei Wochen in Egestorf ereignet.

29.04.2019

Der nächste Samstag-plus-Vormittag steht am Sonnabend, 4. Mai, unter dem Motto „Frühlingssonne“. Rund 20 Geschäftsleute beteiligen sich mit kleinen Überraschungen für ihre Kunden.

29.04.2019