Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Betrunkener Autofahrer rammt Buswartehäuschen
Region Barsinghausen Nachrichten

Barsinghausen: Betrunkener Autofahrer rammt Buswartehäuschen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 22.11.2020
In einer Kurve prallte der 35-Jährige mit der Fahrzeugfront in ein Buswartehäuschen. Quelle: imago images / Jannis Große (Symbolbild)
Anzeige
Langreder/Egestorf

Der Fahrer eines Transporters hat am Freitagabend ein Buswartehäuschen gerammt. Er kam von der Fahrbahn ab, als er die L401 von Langreder Richtung Egestorf befuhr. In einer der Kurven prallte der 35-Jährige mit der Fahrzeugfront in das Wartehäuschen und kam dann wieder mitten auf der Straße zum Stehen. Der Aufprall war so heftig, dass das Betondach des Häuschens nach vorn herunterfiel.

Das Wartehäuschen ist bei dem Unfall stark beschädigt worden. Quelle: Polizei Barsinghausen

Anzeige

Glücklicherweise befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls keine Person in dem Wartehäuschen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten deutlichen Alkoholgeruch bei dem Fahrer fest. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Beifahrer wurde leicht verletzt. Er kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Den Fahrer des Transporters erwarten jetzt ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung.

Von Lisa Malecha